neuer_name

Drei

Wein, Wandern, Wellness – das hat man sich in der Pfalz auf die Fahne ­geschrieben. Die Kombination funktioniert perfekt. Weiterlesen

neuer_name

Mörderjagd an der Mosel

In dem Roman „Die Maske des Buddhas“ wird das ­Moselstädtchen Traben-­Trarbach Schauplatz ­rätselhafter Verbrechen. Wer deren Spur mit dem Autor und Stadtführer Jens Buchner folgt, lernt Vergangenheit und Gegenwart der einstigen Weinmetropole kennen. Weiterlesen

neuer_name

Heiße Kufen, heiße Kurven!

Die Region Wilder Kaiser-Brixental rühmt sich, das größte zusammenhängende Skigebiet ­Österreichs zu sein. Man kann dort aber auch auf einem Schlitten ins Tal sausen – unter fach­kundiger Anleitung von Marianne Treichl, die hier die erste Rodelschule des Landes gründete. Weiterlesen

neuer_name

In aller Munde

In Südtirol am Kalterer See, wo heute großflächige Apfelplantagen die Landschaft prägen, wurde früher Mais angebaut, nichts als Mais. Den Bauern diente er als Einkommensquelle und als Hauptnahrungsmittel. Weiterlesen

neuer_name

Im Tal der grünen Fee

Den Schweizer Jura durchzieht oberhalb von Neuchâtel ein geheimnisumwittertes Tal: das Val-de-Travers, von dem aus ein lange Zeit verbotenes Kultgetränk die Welt eroberte. ­Etliche Mythen und Geschichten ranken sich um den Absinth, der auch als „Grüne Fee“ bezeichnet wird. Weiterlesen

neuer_name

Der Fischmacher

Am Ende des Buhlbachtals in der Gemeinde Baiersbronn im nördlichen Schwarzwald ­treffen hungrige Wanderer auf die Fischteiche und das „Fischerstüble“ von Jürgen Sigwart. Die Teichwirtschaft an diesem Bachlauf hat seit über 100 Jahren Tradition, die Qualität ihrer schwimmenden Schätze ist phänomenal. Weiterlesen

neuer_name

Auf Nachbars Tellern

Selber pflücken, herstellen oder die fertigen Produkte direkt beim Erzeuger probieren – auf einer kulinarischen Rundreise zwischen Rhein, Maas und Waal. Weiterlesen

neuer_name

Käse mit Tonsur

Der zu feinen Rosetten gehobelte „Tête de Moine“ aus dem
Schweizer Jura hat mittlerweile die ganze Welt erobert. In Bellelay, der Wiege dieser Spezialität, lassen sich die „Mönchskopf“-Macher auf die Finger gucken. Weiterlesen

neuer_name

Berg-Brenner statt Berg-Doktor

Ein Leben für den Schnaps: Hubert Ilsanker darf bis heute im Gebiet des Nationalparks Berchtesgaden nach Enzianwurzeln graben, die in den Brennhütten am Berg gleich destilliert werden. Weiterlesen

neuer_name

Frische in der Flasche

Herb oder fruchtig? Aufputschend oder chillig? Mit oder ohne Alkohol? Egal, der Trend bei den Newcomer-Mixturen am Getränkehimmel geht auf jeden Fall zu hochwertigen, manchmal überraschenden Zutaten. wanderlust gibt eine Übersicht. Weiterlesen

neuer_name

Die Erde spüren, das Leben atmen

Keine Frage, der Yoga-Trend ist ungebrochen. Seit Jahren pilgern Menschen mit Matten unter den Armen in Studios, um dort zu entschleunigen und zu sich zu finden. Neuester Trend: Sonnengruß und herabschauender Hund in den Bergen. Weiterlesen

neuer_name

Stars & Sterne am Brocken

Sie kennen nicht das Blaubeer-Schmand-Schnitzel? Egal – denn die Erfindung von Marketingstrategen aus den 1980ern ist überholt. Genau wie das angestaubte Image der Mittelgebirgsregion rund um den Brocken. Hollywood-Stars wie George Clooney wissen das längst. Weiterlesen

neuer_name

Der Traum von der eigenen Käserei

Im beschaulichen Ultental, umgeben von saftigen Wiesen und blühenden Blumenlandschaften, hat sich Edith Breitenberger den Traum einer hofeigenen Käserei erfüllt. Für den besonderen Geschmack des Käses hat sie sich einiges einfallen lassen. Weiterlesen

neuer_name

„A runde Sach“

Bei Knödelkochkursen im rustikalen Landgasthof oder geführten Kräuterseminaren durch Bauerngärten und Almwiesen geben Landköchinnen und Kräuterpädagogen ihre Geheimrezepte für die Zubereitung der traditionellen Naturküche weiter. So wird der kulinarische Ausflug ins oberbayerische Voralpenland zu einer „runden G’schicht“. Weiterlesen

neuer_name

Bunt, verspielt, mediterran

Osterschinken vom „Schinkenkaiser“? Apfelsaft vom „Bananenapfel“? Na klar, das kann es nur in Kärnten geben, im Lieblingsferienland der Österreicher. Und tatsächlich – hier versprüht das Leben schon zur Osterzeit kunterbunte Funken … Weiterlesen

neuer_name

Schellenrührer stampfen den Frühling wach

Schabernack treiben und Leute ärgern: Wer im Werdenfelser Land im Fasching „Maschkera geht“, der hat einen Freischein, um allerlei Unsinn anzustellen. Aber den ­Winter jagen die bayerischen Jecken mit ihren farben­frohen Holzmasken dabei auch noch aus dem Tal. Weiterlesen

neuer_name

Apotheke am Wegesrand

Längst sind Rucola und Co. nicht mehr das einzig Seligmachende im Salat. Wer mit offenen Augen durch Wald und Wiesen streift, befindet sich inmitten eines köstlichen Delikatessenbuffets, das obendrein den gesamten Organismus auf Touren bringt. Weiterlesen

neuer_name

Lebkuchen im Sommer

Kaum jemand denkt im Frühjahr schon – oder schon wieder – an braunen Lebkuchen. Warum eigentlich nicht? Plädoyer für ein Gebäck mit schwerem Stand. Weiterlesen

neuer_name

Ötztal: Keine Cola und keine Pizza

Ein fabelhaftes regionales Hüttenfrühstück auf 2.000 Metern und danach mit Bergführer Peter über Hochsölden zurück ins Tal wandern – Sölden ist außerhalb der Skisaison urig, gemütlich und erholsam. Weiterlesen

neuer_name

Whiskey: Dreifach gebrannt für doppelte Milde

Seit dem frühen Mittelalter sollen die Iren die Kunst des Destillierens beherrschen. Der gälische Begriff „Uisce ­Beatha“ für „Lebens­wasser“ reduzierte sich im Laufe der Zeit ­zunächst auf „Uisce“. Über „Fuisce“ wurde daraus „Whiskey“. Weiterlesen

neuer_name

Schwarzwald: "Heidelbeer-Führerschein" im Enztal

Wollen Sie gerne einmal eine richtig leckere Heidelbeertorte backen? Dann fahren Sie ins Enztal im Schwarzwald – und machen Sie in der Region, die seit Jahrhunderten vom „blauen Gold“ geprägt ist, den „Heidelbeer-Führerschein“! Weiterlesen

neuer_name

Genuss in Graubünden: Schlemmertour durch die Alpen

Capuns, Maluns, Pizokels und das berühmte Bündnerfleisch: Das Schweizer Kanton Graubünden ist reich an kulinarischen Spezialitäten, die einem das Wasser im Mund zusammen­laufen lassen. Im Speisezug „Gourmino“ können Gäste ­ausgewählte Genüsse sogar fahrend genießen. Weiterlesen

neuer_name

Irschen: Ein Traum in bunt

Das Kräuterdorf Irschen  – Im kleinen Örtchen Irschen in Oberkärnten steht alles im Zeichen von Thymian, Minze, Kapuzinerkresse und Co. – ein Dorf voller Duft und Farbe. Weiterlesen

neuer_name

Rauch-Gebot: Lebensmittel räuchern

Aromatischer Mozzarella, zarter Räucherlachs, herzhafter Schinken, würzige Mettwurst – geräucherte Leckereien sind aus der Genießerküche kaum weg­zudenken. Aber was genau steckt hinter der uralten Tradition? Weiterlesen

neuer_name

Köstliche Küchenkräuter

Frische Kräuter geben jedem Gericht das gewisse Etwas. Obwohl ­begeisterte ­Kräuterfans sie gern wild miteinander mischen, verleiht allein die richtige ­Kombination fast allen Gerichten die wirklich feine Geschmacksnote. Weiterlesen

neuer_name

Salzkammergut: Wandern und Wellness

Wanderurlaub im Aldiana – Mitten im malerischen Salzkammergut können Wanderer und Erholungsuchende die Seele ­baumeln lassen. Mit Wellness auf über 8.000 Quadratmetern und regionaltypischen Köstlichkeiten. Weiterlesen

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

04.04.2020
Nordeifel - Auf den Spuren der Raubritter
25.04.2020
Nordeifel - Kneippwanderweg
24.05.2020
Nordeifel - Kräuterpfad
07.06.2020
Nordeifel - Soweit das Auge reicht
04.07.2020
Nordeifel - Ritter, Römer, Rüben
09.08.2020
Nordeifel - Toskana der Eifel
16.08.2020
Nordeifel - Auf Tuchmachers Fährte
23.08.2020
Nordeifel - Pingenwanderweg