neuer_name

Mosel mediterran

An der Mosel tut sich was: Nix wie hin – und selber ausprobieren. Es muss nicht immer in der ersten Reihe direkt am Fluss sein, aber es kann … Weiterlesen

neuer_name

Auf krummen Touren durchs Neanderland

Vor fünf Jahren wurden die ersten Etappen des Neander­landSTEIGs eröffnet. Wir haben hinter die Kulissen der Entstehungsgeschichte eines 240 Kilometer langen Wanderweges geschaut, der durch den Kreis Mettmann und die umliegenden Städte führt. Weiterlesen

neuer_name

Ein kleines Paradies

Das Oldenburger Münsterland im westlichen Nieder­sachsen ist eine Region, die viele links liegen ­lassen, weil sie ganz schnell an die Nordsee ­wollen oder glauben, dass es hier außer Landwirtschaft nicht viel zu sehen gibt. Weiterlesen

neuer_name

Flusstal trifft Felsschluchten

Bei Altenahr im nördlichen Rheinland-Pfalz verengt sich der Lauf der Ahr, die knapp 50 Kilometer weiter ostwärts bei Sinzig in den Rhein mündet. Hier entstanden im Laufe der Erdgeschichte hohe Felsschluchten und sonnenexponierte Südhänge, die seit Jahrhunderten dem Weinbau dienen. Wir erkunden in erster Linie das als Ahrschleife oder Langfigtal bekannte Naturschutzgebiet. Weiterlesen

neuer_name

Albrausch

Mit dem Albsteig eröffnete vergangenen Sommer ein neuer Weitwanderweg im südlichen Schwarzwald. Er klettert von Albbruck, wo die Alb in den Hochrhein mündet, hinauf zu den beiden Quellflüssen. Weitblicke konkurrieren mit tosenden Wasserfällen. Äußerst spritzig! Weiterlesen

neuer_name

Kanonenbahn

Der eisenbahnhistorische Kulturweg Bullay-Reil an der Mosel ist immer noch ein Geheimtipp, nicht nur bei Eisenbahnfans. Wie in einer Miniaturlandschaft schlängelt sich der Weg durch die traumhafte Mosel-Region und erzählt eine interessante und spannendende Geschichte. Weiterlesen

neuer_name

Vom Baskenland bis Katalonien

Beschauliche Dörfer, idyllische Täler, imposante Grate, herrliche Gebirgsseen, tiefe Schluchten, einige der höchsten Gipfel der Pyrenäen, überwältigende Panoramen und Landschaften, aber auch oft sehr steile und lange Auf- und Abstiege. Die Rede ist vom Pyrenäenweg GR10, einem der bekanntesten französischen Fernwanderwege. Wer Ruhe
und Abwechslung sucht, wird hier fündig. Weiterlesen

neuer_name

Andalusiens unbekanntes Paradies

Cabo de Gata: Eines der letzten Paradiese in Europa – und kaum einer kennt es. Eine wilde Küste ziert den Südosten ­Andalusiens im Naturpark Cabo de Gata-Níjar. Dahinter liegt eine karge, ­wüstenähnliche Landschaft aus Stein, Staub und Sand. Weiterlesen

neuer_name

Hotspot an der Küste

Die Rostocker Heide ist der größte geschlossene Küsten­wald Deutschlands – ein „Hotspot der biologischen ­Vielfalt“ und abwechslungsreiches Wandergebiet. Weiterlesen

neuer_name

Europas erste Hippies

Nackt an der frischen Luft den Spaten schwingen, den Magen mit Kohlrabi und Kastanien füllen, das Korsett kaiserlicher und katholischer Zwänge abstreifen. Verheißungsvolle Freiheit, mit der die Lebensreformer vom Monte Verità ab 1900 die Bohème auf einen Hügel nach Ascona lockte. Weiterlesen

neuer_name

Die Wahner Heide - Naturschutzgebiet "Wider Willen"

Auf halbem Weg zwischen Köln und Bonn findet sich eine flache­ Heidelandschaft, die an nebligen Wintertagen fast mystisch daher­kommt und in der warmen Jahreszeit zu langen Wanderungen einlädt­. Fast zwei Jahrhunderte lang als Truppenübungsplatz genutzt, ist die Wahner Heide inzwischen das artenreichste Naturschutz­gebiet in ganz Nordrhein-Westfalen. Weiterlesen

neuer_name

Mehr als Religion

Das „Kulturland Kreis Höxter“­ beherbergt hinter hohen ­Mauern bedeutende Schätze der Vergangenheit. Das massive Mauerwerk trennt aber nicht, es bewahrt. Was sich heute dahinter tut, zeigt eine Rundreise durch die Klöster.
Weiterlesen

neuer_name

Absolut unterirdisch

Alles erlaubt: Klettern in Höhlen ist eine Herausforderung der anderen Art – und man kann sich mal wieder so richtig schmutzig machen. Weiterlesen

neuer_name

Auf Wald-Streife

Wer sich an die Fersen einer waschechten Rangerin heftet, erfährt viel über das Ökosystem Wald. Im Nationalpark Bayerischer Wald überlässt der Mensch die Natur ganz bewusst sich selbst – das hat dazu geführt, dass anderswo ausgestorbene Tierarten hier wieder eine Heimat gefunden haben. Sogar der Luchs ist zurückgekehrt und mausert sich zum heimlichen Star des Parks. Weiterlesen

neuer_name

Zwischen Schilf und Apfelbäumen

Wie ein Museum unter freiem Himmel liegt der Ludwig-Donau-Main-Kanal in der fränkischen Landschaft. Der historische Wasserweg führte einst von Bamberg bis Kelheim. Heute ist der Kanal ein Biotop und die Wege in der Umgebung ein Eldorado für Wanderer. Weiterlesen

neuer_name

Auf den Spuren des Vulkans

„Teufelsberg“ und „Wolfsschlucht“ klingen wie Namen aus einem Fantasy-Roman. Sie sind zugleich zwei Highlights auf dem „Traumpfad Höhlen- und Schluchtensteig“ in der Vulkaneifel. Für deutsche Mittelgebirgsverhältnisse darf die Halbtagestour als ziemlich beeindruckend angesehen werden, zumal sie nicht nur durch das namensgebende ­Gelände führt, sondern auch herrliche Panoramablicke auf die ­Umgebung freigibt. Weiterlesen

neuer_name

Pfad oder Pfädchen

Die beliebten und erfolgreichen Traumpfade haben „Nachwuchs“ bekommen: Am 10. September sind die „Traumpfädchen“ im Landkreis Mayen-Koblenz an den Start gegangen. Mit den neuen Premium-Spazierwanderwegen treffen die Tourismusverantwortlichen im Rhein-Mosel-Eifel-Land den Nerv der Zeit.
Weiterlesen

neuer_name

Genuss auf Schritt und Tritt

Dass der Schwarzwald ein echtes Wanderparadies ist, ist lang bekannt. Wer aber über die insgesamt 34 Genießerpfade der Region wandelt, den erwarten neben den landschaftlichen Highlights noch weitere Genussanreize – zum Beispiel vielfältige Kultur, Schwarzwälder
Küche, badische Weine, erhebende Weitsichten, fantasievolle Sagen und Legenden.
wanderlust-Autorin Alexa Christ hat sich zwei Pfade rausgepickt und es ausprobiert. Weiterlesen

neuer_name

Wandern, wo der Adler fliegt

Fernwanderwege üben einen ganz besonderen Reiz auf Aktivurlauber aus, die sich weit vom Alltag entfernen wollen. Der Adlerweg durchquert das Bundesland Tirol von West nach Ost in spektakulärer Bergkulisse und grandioser Natur – mit einer Rangerin ein ganz natürliches Erlebnis. Weiterlesen

neuer_name

Immer dem Hering nach

Mit Bornholm verbinden viele vor allem bunte Fachwerkhäuser, Heringsräuchereien und die typischen wehrhaften Rundkirchen. Aber auch landschaftlich hat die Ostseeinsel einiges zu bieten. Wer sie richtig kennenlernen will, der sollte auf jeden Fall den Rucksack einpacken und die Insel zu Fuß erkunden. Weiterlesen

neuer_name

Irlands wilder Westen

Die Grüne Insel im Nordwesten Europas trägt ihren Beinamen völlig zu Recht. Schier unendlich scheinende Wiesen- und Heidelandschaften prägen das Bild. An der Westküste gesellen sich steile Felsklippen, lange Sandstrände und urige Fischerdörfer hinzu. Genau hierhin führt unsere Reise: an den Wild Atlantic Way! Weiterlesen

neuer_name

Immer am Seil entlang

Klettersteige bieten eine einzigartige Verbindung von Naturerlebnis mit körperlicher und mentaler Herausforderung. Kostenlose Camps im Lechtal vermitteln das nötige Know-how, um risikobewusst und eigenverantwortlich auf den Via Ferrata (­„Eisenwegen“) unterwegs zu sein. Wir haben einen Selbstversuch gewagt. Weiterlesen

neuer_name

Die verbotene Insel

Eine Feriensiedlung für hohe DDR-Staatsfunktionäre rettete Vilm
vor touristischer Verwüstung. Auch nach der Wende hatte das „Capri der Ostsee“ Glück: Höchstens 60 Menschen dürfen beaufsichtigt und im Gänsemarsch eine Runde über diese Außenstelle des Bundesamts
für Naturschutz drehen. Weiterlesen

neuer_name

Für Wild-Romantiker

Schroffe Felsen, steile Abhänge und fantastische Ausblicke charakterisieren die Bad Uracher Grafensteige unweit von Stuttgart. Fünf Premiumwanderwege führen über den in sieben Täler zerklüfteten Albtrauf. wanderlst-Autorin Monika Neiheisser war auf dem Wasserfallsteig unterwegs. Weiterlesen

neuer_name

Viel Wahrheit, ein wenig Dichtung

Das hügelige Dartmoor im ­Süden Englands kennen viele als ­die unheimliche Landschaft, in der „Der Hund der Baskervilles“ sein Unwesen treibt. Wer dort wandert, stellt fest: Vieles ist wirklich so wie in dem Sherlock-Holmes-Krimi beschrieben. Weiterlesen

neuer_name

Das Paradies an den Meeren des Vogtlandes

Sie sind Landschaftsgestalter und tragen große Namen: das Vogtländische Meer und das Zeulenrodaer Meer in der Region um Plauen. Weite Wasserflächen und bewaldete Hügellandschaften sorgen für Abwechslung. Weiterlesen

neuer_name

Wunderwaffe Wasserbüffel

In der "Prärie" von Prora. Wo auf Rügen früher Panzer rollten, wälzen sich heute friedliebende Wasserbüffel im Schlamm. Mit dem gleichen Ergebnis: Die Weiden bleiben­ baumfrei. wanderlust war vor Ort. Weiterlesen

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …