Das Paradies an den Meeren des Vogtlandes

Sie sind Landschaftsgestalter und tragen große Namen: das Vogtländische Meer und das Zeulenrodaer Meer in der Region um Plauen. Weite Wasserflächen und bewaldete Hügellandschaften sorgen für Abwechslung.

neuer_name

Text: Edda Neitz

Das Wasser ist spiegelglatt und so dunkel, dass der Übergang zum Baumgürtel am Ufer nur ein Wechsel in der Farbnuance ist. Eine leichte Brise weht über die sanften Hügel dieser Mittelgebirgslandschaft, die die Talsperre Pöhl umschließen. An der Uferlinie – immerhin sind es 27 Kilometer – liegt kein größerer Ort. Wenn nicht der Wald, so säumen Wiesen und Getreidefelder das „Vogtländische Meer“, wie man dort die große Wasserfläche gerne nennt.

Namensgeber der Talsperre war der dafür untergegangene Ort Pöhl. 1964 verschwand unter den Wasserfluten ein Dorf mit noch intakter mittelalterlicher Struktur, zu der Schloss, Mühle, Eisengießerei und Kirche gehörten. Die Geschichte von der sichtbaren Kirchturmspitze bei Niedrigwasser soll man nicht glauben. Sie sei frei erfunden, erzählen die Anwohner. Die Kirche war nach einer Brandstiftung ausgebrannt, kurz bevor das Dorf komplett abge-tragen wurde. Nur Namen wie Schlosshalbinsel erinnern noch an die frühere Pracht. Aufgewogen wird die untergegangene Idylle durch zwei Flusstäler ganz in der Nähe. Der Fluss Trieb, der auf einer Länge von fast sechs ­Kilometern von der Talsperre Pöhl aufgestaut wird, bahnt sich seinen Weg durch ein wildromantisches Tal, dessen schroffe Felsen, üppig bewaldete Höhenzüge und moosbedeckte Steine am Ufer den Wanderer oft innehalten und staunen lassen angesichts dieser grünen Kulisse. Es ist die kleine Flussdame Trieb, die den ­Stausee erst möglich macht, bevor sie in unmittelbarer Nähe der bekannten Elstertalbrücke in die große Schwester, die Weiße ­Elster, mündet.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Ausgabe 5/2017 von wanderlust. Hier können Sie das Magazin nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: wanderlust Nr. 05 / 2017

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

29.09 – 14.10.2018
Scheidegg - Westallgäuer Wanderwochen