Kuba-Feeling pur

neuer_name
Auf einer dreiwöchigen, organisierten Rundreise mit dem Wohnmobil entdeckt man die einzigartigen Orte Kubas.
© epr/SeaBridge

Sonne satt, traumhafte Strände, Salsa tanzende Menschen auf der Straße, Rum und Zigarren – all das verbindet man mit Kuba. Daneben bietet die Karibikinsel eine beeindruckende Natur mit idyllischen Landschaften und Bergen sowie architektonischen Schätzen in den Städten.

Daher ist bei einer Rundreise durch Kuba für jeden etwas dabei – ob relaxen am schneeweißen Sandstrand, schnorcheln im glasklaren Wasser, wandern in der unberührten Landschaft oder eine Sightseeing-Tour durch die alten Kolonialstädte.

Die Organisation einer solchen Fernreise kostet häufig allerdings viel Zeit und Nerven, müssen die Flüge und Unterkünfte doch mit Bedacht gewählt werden. Abhilfe schafft hier der Anbieter SeaBridge, der seit 20 Jahren begleitete Wohnmobiltouren auf fünf Kontinenten organisiert. Das Kuba-Feeling mit all seinen Facetten erlebt man hier auf einer dreiwöchigen Rundreise mit insgesamt 2.300 Kilometern. Bevor das Abenteuer beginnt, werden alle Reisenden mit einem Navigationssystem und einem Roadbook ausgestattet, die detaillierte Tages- und Wegbeschreibungen enthalten.

Die Route quer über die Karibikinsel besteht aus verschiedenen Tagesetappen, wobei jeder Teilnehmer die vorgegebene Strecke in seinem eigenen Tempo abfährt – entweder alleine für sich oder im Zusammenschluss einer kleinen Gruppe. Ein erfahrener Reiseleiter begleitet die Tour und steht für Fragen jederzeit zur Seite. Die Fahrt startet in Havanna, der Hauptstadt Kubas. Hier erlebt man den besonderen Flair der Metropole mit seinen bunten Oldtimern und den wunderschönen Kolonialbauten. Von dort aus geht es zuerst in den ländlichen Teil der Insel. In dem Ort Viñales besucht man beispielsweise eine Tabak-, bei Soroa eine Kaffeeplantage und Wasserfälle.

Weitere Stationen sind unter anderem die historischen Bauten in Cienfuegos und Trinidad. Und auch Beach-Tage sind auf der Strecke fest eingeplant: So kann man am Sandstrand Playa Larga oder Cayo Coco wunderbar verweilen und relaxen. Über die Stadt Matanzas, die durch ihre vielen Brücken auch das Venedig Kubas genannt wird, erreicht man den letzten Ort der Reise: Playa Jibacoa.

Mehr Informationen unter www.seabridge-tours.de und www.reiseplaza.de.

Text: (epr)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

07.06.2020
Nordeifel - Soweit das Auge reicht
28.06.2020
Nordeifel - Wildnispfad
04.07.2020
Nordeifel - Ritter, Römer, Rüben
09.08.2020
Nordeifel - Toskana der Eifel
16.08.2020
Nordeifel - Auf Tuchmachers Fährte
23.08.2020
Nordeifel - Pingenwanderweg
30.08.2020
Nordeifel - Silberschatz (kulinarische Krimiwandernung)
05.09.2020
Nordeifel - Zwischen Ville und Eifel