Auf der Suche nach der Orchidee

Blendend schön sind die Orchideen. Das Leutratal bei Jena ist weithin bekannt für seine reichen Orchideenvorkommen. wanderlust-Autorin Edda Neitz hat sie gesucht.

neuer_name

Text & Fotos: Edda Neitz

Leutra, ein altes verschlafenes Weinbauerndorf mit kleiner spätromanischer Wehrkirche aus Sandstein und einigen Fachwerkhäusern, erwacht einmal im Jahr. Wenn die Orchideen blühen, stehen in dem kleinen Dorf mehr Autos als Häuser am Straßenrand, und an den Wiesenterrassen oberhalb des Dorfes ziehen Menschenkarawanen entlang. Das Informationszentrum des Naturschutzbundes (Nabu) Thüringen ist ein Treffpunkt für Pflanzenfreunde, weil hier auch der Start für die geführten Wanderungen ist. Matthias Müller ist einer der ehrenamtlichen Naturführer. Ihn treffe ich hier. Der Weg führt zuerst ein Stück durch das Dorf am gleichnamigen Bach Leutra, einem Nebengewässer der Saale, entlang. „Wein wird hier heute nicht mehr angebaut, obwohl dieser der eigentliche Grund war für die Dorfgründung um 1250“, sagt er. Mönche des Zisterzienser-ordens kamen eigens vom Erzgebirge hierher, um Wein anzubauen. In ihrer Heimat war es dafür zu kalt.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Ausgabe 3/2018 von wanderlust. Hier können Sie das Magazin nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: wanderlust Nr. 03 / 2018

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …