Ausbildung für Gästewanderführer

neuer_name
Der SGV bietet eine Ausbildung zum Gästewanderführer an.
© Ralf Litera

Ein kompetenter Wanderführer ist ein Aushängeschild und Botschafter der Region. Gerade der Wandergast möchte die Region „zu Fuß“ entdecken und intensiv erleben. Aber auch der Einheimische oder neu zugezogene Mitbürger können am Wegesrand neue und spannende Dinge über ihre Heimat erfahren.

Aus diesem Grund bildet der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) seit 2017 im Rahmen des EU- und landesgeförderten HIKE-Projektes zur Qualitätsentwicklung und -sicherung im Wandertourismus Gästewanderführer aus. Gästewanderführer entwickeln und bieten themenspezifische und ziel-gruppengerechte Wanderangebote speziell für (Tages- und Übernachtungs-) Gäste der Region an. Der SGV möchte mit diesem Angebot allen am (Wander-)Tourismus beteiligten einen Mehrwert bieten.

Mit der Ausbildung sollen neue (touristische) Zielgruppen durch verbesserte Wanderangebote erschlossen werden und dadurch positive Effekte für die ganze Region entstehen:

• Tagesgästen wird ein Reiseanlass in die Region geboten, um an geführten Gästewanderungen teilzunehmen. Zudem sollen die Gästewanderführungen als qualitativ hochwertiger Service die Gästezufriedenheit erhöhen.

• Übernachtungsgästen wird durch diese zusätzliche Leistung in der Region ein Anreiz gegeben, ihren Aufenthalt inhaltlich zu bereichern und zeitlich zu verlängern

• Einheimische können die Angebote ebenfalls zur Freizeitgestaltung nutzen, wodurch sich auch ihre Lebensqualität und ihr Regional-/Heimatbewusstsein verbessern kann

• Beherbergungsbetriebe vor Ort profitieren von den zusätzlichen Gästen bzw. einer verlängerten Aufenthaltsdauer und können ihre Auslastung steigern und mehr Wertschöpfung generieren (z.B. durch anschließende Hotelübernachtung der Teilnehmer einer Gästewanderung in der Region). Zudem machen sie Aufenthalte für Gäste damit interessanter und begehrlicher. Gästewanderführungen zu besonderen Themen (z.B. kulinarische Wanderungen, spirituelle Wanderungen) können auch saisonverlängernde Impulse geben

• Gästewanderführer werden motiviert, Kooperationen mit touristischen Leistungsträgern vor Ort einzugehen (z.B. durch die Kombination einer Gästewanderführung mit einer kulinarischen Leistung oder einem anderen Aktivangebot). Es entstehen Netzwerkeffekte, von denen die touristischen Dienstleister der Region profitieren

• Tourismusstellen der Orte in der Region können ihren Gästen bessere, maßgeschneiderte Services (Gästewanderführungen) bieten und effektiver vermitteln

• Das gesamte touristische Netzwerk vor Ort profitiert im Rahmen des Projektes von einer stärkeren Vernetzung der Akteure. Ein Expertenkreis von Touristikern und Leistungsträgern war in die Erarbeitung und Überarbeitung der Ausbildungsinhalte involviert, Gästewanderführer kommen bereits im Rahmen ihrer Ausbildung mit Mitarbeitern der regionalen Tourismusorganisationen in Kontakt und Akteure des Netzwerks werden im Zuge der Netzwerkveranstaltungen zusammengebracht

Die Ausbildung

Die soziale Komponente muss dem Gästewanderführer schon liegen. Das heißt im Einzelnen, dass er sich auf verschiedene Zielgruppen und ständig wechselnde Anforderungen seiner Mitwanderer einstellen muss und einfach Spaß am Umgang mit Menschen hat. Wie definiere ich überhaupt meine Zielgruppe, ist eine wichtige Frage? „Wen habe ich vor mir und wie stelle mich darauf ein“, ist ein grundlegendes pädagogisches Prinzip bei der Führung von Gruppen.

Der Gästewanderführer soll eine gewissen Souveränität ausstrahlen, aber ohne überheblich zu wirken. Zu dieser Souveränität gehört unter anderem auch eine auf die Zielgruppe abgestimmte Routenplanung und Sicherheit im Gelände. Wie vermittele ich die Dinge am Wegesrand mit Spannung und nachhaltigem Kenntnisstand des Erlernten?

Die oben genannten Ansprüche kann in der Regel kein Gästeführer oder klassischer Wanderführer bedienen, allerdings die Kombination der beiden Ausbildungen kommt dem schon sehr entgegen. Die Forderung von Seiten der touristischen Stellen zu einem solchen Gästewanderführer wurden an den SGV herangetragen und im Rahmen des oben genannten HIKE-Projektes umgesetzt. Der Sauerländische Gebirgsverein steht für die Wanderkompetenz im seinem Vereinsgebiet. Die SGV-Wanderakademie hat sich erfolgreich auf die Suche nach geeigneten Ausbildern gemacht.

Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an Auszügen des Rahmenplans der Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes (DWV). Unter anderen werden folgende Themen vermittelt:

Anforderungsprofil des Wanderführers

Motivation und Erwartungshaltung bei einer geführten Wanderung

Wandern heute: Erkenntnisse aus Grundlagenstudien zum Thema Wandern

Planung einer Wanderung

Kartenarbeit und Gehzeitberechnung

Verhalten in Notsituationen

Kommunikation

Konflikt- und Beschwerdemanagement

Rechtsstellung und Haftung des Gästewanderführers

Kalkulation

Selbstvermarktung

Zur Erlangung des Zertifikates erstellen die Teilnehmer eine zu dokumentierende Facharbeit über eine praktisch durchgeführte Gästewanderführung.

Der Lehrgang

Da ein Gästewanderführer „seine“ Region vorstellt, möchten wir ihnen anbieten, geschlossene Lehrgänge in ihrer Destination anzubieten, um „Ihren“ Gästewanderführer auszubilden. Dazu benötigen wir geeignete Räumlichkeiten und Tagungstechnik sowie die Möglichkeit der Verpflegung während des Lehrgangsbetriebs.

Über Hilfe bei der Suche oder Vermittlung dieser Dinge vor Ort würde uns sehr freuen. Wir benötigen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt pro Person 250,- € ohne Übernachtung/Verpflegung.

Im Rahmen des HIKE-Projektes erstellen wir eine Datenbank mit den ausgebildeten (Gäste-)Wanderführern, auf die Sie gerne bei Bedarf zurückgreifen können.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

07.06.2020
Nordeifel - Soweit das Auge reicht
28.06.2020
Nordeifel - Wildnispfad
04.07.2020
Nordeifel - Ritter, Römer, Rüben
09.08.2020
Nordeifel - Toskana der Eifel
16.08.2020
Nordeifel - Auf Tuchmachers Fährte
23.08.2020
Nordeifel - Pingenwanderweg
30.08.2020
Nordeifel - Silberschatz (kulinarische Krimiwandernung)
05.09.2020
Nordeifel - Zwischen Ville und Eifel