Bunte Ostereier und magisches Brunnenwasser

neuer_name
Fränkische Schweiz: traditionelles Osterbrunnenschmücken.

Bunt, bunter, Fränkische Schweiz: Das Osterbrunnenschmücken hat in der Region zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth eine langjährige Tradition.

Zur Osterzeit werden deshalb in der Karwoche bis zwei Wochen nach Ostern Brunnen mit Tausenden buntbemalten Eierschalen, Blumen, Kränzen und Girlanden geschmückt. Dieses Brauchtum hat seinen Ursprung vor allem in der Bedeutung des Wassers als lebensspendendes Element für die wasserarme Hochebene der Fränkischen Alb. Denn die heute so selbstverständliche Wasserversorgung gab es nicht immer. Das Fränkische Jura besteht größtenteils aus wasserdurchlässigem Dolomit- und Kalkstein, und daher existierten einst nur wenige natürliche Sammelstellen für das begehrte Nass. Um der Wasserarmut entgegenzutreten, errichteten die Bewohner deshalb Brunnen und Zisternen. Individuell ausgearbeitete Wander- und Radwege verbinden heute die schönsten Brunnen miteinander und laden Besucher ein zu einer Tour durch gelebtes Brauchtum. www.fraenkische-schweiz.com/ostertouren.html

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: wanderlust Nr. 02 / 2015

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …