Die Highlights Hannovers entdecken

Das vorwiegend als Messestandort bekannte Hannover bietet zahlreiche Highlights, die man gut bei einem Wochenend-Ausflug erleben kann.

neuer_name
Die Herrenhäuser Gärten laden zum traditionellen Spaziergang im Großen Garten ein.
© epr/Hannover Marketing und Tourismus GmbH

Einfach mal kurz übers Wochenende wegfahren, das wünschen sich viele von uns. Ein Städtetrip bietet da die ideale Gelegenheit, um eine Pause vom Alltag einzulegen und neue Orte für sich zu entdecken. Doch wohin soll die Reise gehen? Das vorwiegend als Messestandort bekannte Hannover hat dafür zahlreiche Highlights in petto, die einen Kurzurlaub zu einem einzigartigen Ausflug werden lassen.

Gerade zu Ostern genießen wir die freie Zeit gerne mit unseren Liebsten. Wer die Feiertage jedoch nicht zu Hause verbringen möchte, der sollte die ganze Familie einfach einpacken und sich mit ihr auf „Reisen“ begeben. So eignet sich Hannover zu dieser Jahreszeit besonders für einen Kurztrip, denn die Stadt hält tolle Ostererlebnisse für uns bereit. Beispielsweise laden die Herrenhäuser Gärten an Ostersonntag zum traditionellen Spaziergang im Großen Garten ein. Der im barocken Stil gehaltene Garten bietet pünktlich zum Frühling eine wundervoll anzusehende Blumenpracht sowie tolle Aktionen für Groß und Klein.

Für diejenigen, die nicht auf das gemeinsame Essen mit der Familie verzichten möchten, findet am 1. April 2018 ein Osterbrunch im Prunksaal des Maharadschas im Erlebnis-Zoo statt. Indische Malereien, mosaikverzierte Säulen und filigrane Blumenornamente schmücken den Saal und lassen uns in die zauberhafte indische Kultur eintauchen. Passend zur Atmosphäre wird ein exotisches Buffet angeboten, das zum Schlemmen einlädt. Und nachdem wir uns den Bauch mit köstlichen Leckereien vollgeschlagen haben, geht es auf eine tierische Entdeckungsreise in die sieben Themenwelten des Hannoveraner Zoos. Doch auch für Sportfans hält die niedersächsische Hauptstadt einiges bereit. Am Blauen See ist die Wasserskianlage eine besondere Attraktion, die ab April wieder ihre Türen öffnet und Nervenkitzel pur verspricht. Doch egal, ob Spazierengehen, Brunchen oder Wakeboard fahren – den Abend möchten wir am liebsten gemütlich ausklingen lassen. Die Strandbar „Strandleben“ auf der Fährmannsinsel ist dafür ein sehr guter Anlaufpunkt. Dort können wir bequem im Liegestuhl, mit einem erfrischenden Cocktail in der Hand, den Sonnenuntergang über der Ihme genießen. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, der findet hier noch mehr Informationen zu Hannovers Sehenswürdigkeiten sowie geniale Erlebnispakete, bestehend aus einer Hotelübernachtung und weiteren Highlights.

neuer_name
In der Strandbar „Strandleben“ auf der Fährmannsinsel kann man den Sonnenuntergang bequem im Liegestuhl genießen.
© epr/Hannover Marketing und Tourismus GmbH

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …