Erholung finden in der Feldberger Seenlandschaft

Mit unberührter Natur und einer beeindruckenden Fülle an seltenen Pflanzen- und Tierarten stellt die Feldberger Seenlandschaft ein wunderbares Reiseziel für Erholungsuchende und Naturfreunde dar.

neuer_name
Kulturell hat die Feldberger Seenlandschaft einiges zu bieten. Literaturinteressierte sei beispielsweise das Hans-Fallada-Museum ans Herz gelegt.
© epr/Feldberger Seenlandschaft

Ruhe, Entspannung und pure Natur – so sieht für viele Menschen der perfekte Urlaub aus. Eine schöne Möglichkeit, diese drei Dinge zu vereinen, ist das Wandern. Hierbei kann man sich nicht nur den Alltagsstress sprichwörtlich von der Seele gehen, sondern auch neue Kraft tanken und Körper sowie Geist beleben.

Mit unberührter Natur und einer beeindruckenden Fülle an seltenen Pflanzen- und Tierarten stellt die Feldberger Seenlandschaft ein wunderbares Reiseziel für Erholungsuchende und Naturfreunde dar. Egal ob auf dem Wasser, mit dem Fahrrad oder zu Fuß – die Gäste können die wald- und seenreiche Region auf verschiedene Art und Weise genießen. Besonders hautnah erleben lässt sich die abwechslungsreiche Landschaft beim Wandern. Wer dabei Genaueres über die mannigfaltige Flora und Fauna erfahren möchte, schließt sich einer geführten Wandertour an. Idyllisch wird es beispielsweise auf der 10,5 Kilometer langen Fridolinwanderung um den schmalen Luzin, auch Perle der Feldberger Seen genannt. Nach einer Überfahrt mit der handbetriebenen Seilfähre führt die Strecke nicht nur an tollen Sehenswürdigkeiten wie dem Hans-Fallada-Museum vorbei, sondern auch durch den Hullerbusch, einem 150-jährigen Buchenwald – hier lässt sich vor allem in den frühen Morgenstunden ein einzigartiges Lichtschauspiel bestaunen. Wahre Ursprünglichkeit erleben Wanderfreunde im Naturschutzgebiet „Heilige Hallen“ bei Lüttenhagen. Mit einem bis zu 350 Jahre alten Baumbestand gehört dieses Fleckchen Erde zu einem der ältesten Buchenwälder in Deutschland.

Neben ruhigen Programmpunkten hält die Region auch für Gesundheits- und Fitnessbegeisterte einiges bereit. So haben diese die Möglichkeit, im Natur-Fitness-Park auf fünf Nordic Walking Routen – vorbei an einer Kneippanlage sowie einem Fitness Parcours – rund um den Feldberger Haussee ihre Runden zu drehen. Urlauber, die neben entspannten Wanderungen und gesundheitsfördernden Betätigungen auch ein bisschen Großstadtluft schnuppern möchten, profitieren übrigens von der Nähe zu Berlin. Die Hauptstadt ist circa 120 Kilometer entfernt und kann auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln für einen Kurztrip erreicht werden. Weitere Informationen gibt es hier.

neuer_name
Zu der 10,5 Kilometer langen Fridolinwanderung gehört auch eine idyllische Überfahrt mit der Luzinfähre. Diese bringt die Naturfreunde von Feldberg zum Hullerbusch – einem 150-jährigen Buchenwald.
© epr/Feldberger Seenlandschaft

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

22.05 – 01.06.2018
Unicef-Wanderwochen - Schleswig Holstein
25.05 – 28.05.2018
24h Trophy im Voralpenland
31.05 – 02.06.2018
Wanderevents Westerwald - 200 Jahre Raiffeisen
09.06 – 10.06.2018
Photo + Adventure - Landschaftspark Duisburg
23.06 – 24.06.2018
Stoabergmarsch - Zwischen Tirol und Salzburg
13.08 – 20.08.2018
Deutscher Wandertag 2018 Detmold
25.08.2018
Karwendelmarsch