Mittelgebirge bekennen sich zu mehr Nachhaltigkeit

Die deutschen Mittelgebirge sehen sich als „Speerspitze einer nachhaltigen Entwicklung des Tourismus in Deutschland“. Sie wollen die entsprechenden Anstrengungen der Deutschen Zentrale für Tourismus und des Deutschen Tourismusverbandes verstärkt unterstützen. Das beschlossen 25 Vertreter der wichtigsten Mittelgebirge im Mai während einer Klausurtagung des Bundesverbandes Deutsche Mittelgebirge e.V. im Kloster Heiligkreuztal auf der Schwäbischen Alb.

neuer_name
Die Eifel, hier das Schalkenmehrener Maar (vorne) und das Weinfelder Maar bei Daun, ist eines der drei deutschen Mittelgebirge, die im ersten Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen ausgezeichnet wurden.
© Eifel Tourismus GmbH

In den deutschen Mittelgebirgen ist stets der Weg das Ziel. Wanderer schätzen die Mittelgebirge als traumhafte Wanderreviere. Ursprüngliche Naturlandschaften, gepaart mit kulturellen Highlights und sehr guter, weitläufiger Infrastruktur prädestinieren die Mittelgebirge als ideale Urlaubsziele für Wanderer und Naturliebhaber.

Die ökologische, wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit des Handelns sei in den meist bäuerlichen und forstwirtschaftlich geprägten Regionen seit mindestens drei Jahrhunderten geübt. Dies wollen die Touristiker künftig wieder in den Fokus rücken. Die wechselnden Landschaftsprofile, die Ruhe und das Klima in den Mittelgebirgen seien weitere Zutaten für eine nachhaltige Wirkung des Urlaubs.

Bis zum Herbst haben sich die teilnehmenden Mittelgebirge, darunter auch der Schwarzwald, eine Bestandsaufnahme ihrer Nachhaltigkeitsfaktoren verordnet.  Dann soll geprüft werden, welche konkreten Reiseangebote die Mittelgebirge gezielt in die Nachhaltigkeitskampagnen der Deutschen Zentrale für Tourismus und des Deutschen Tourismusverbandes einbringen können.

Vorsitzender Christopher Krull von der Schwarzwald Tourismus GmbH in Freiburg ist sicher: „In Sachen Nachhaltigkeit haben die Mittelgebirge vor den Städten, der Küste und dem Hochgebirge am meisten zu bieten. Diesen Vorteil werden wir stärker in die Waagschale werfen.“

Im vergangenen Jahr wurden der Bayerische Wald, die Eifel und der Schwarzwald als Finalisten im ersten Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen ausgezeichnet.

Ausblick: In der September-Ausgabe von wanderlust werden wir uns im Titelthema mit allen Aspekten des Wanderns in den deutschen Mittelgebirgen auseinandersetzen. Spannende Tipps für den Spätsommer garantiert!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …