Scharfe Wochen

Die Zeit der Meerrettichernte im Oktober ist in der Fränkischen Schweiz wie seit 15 Jahren auch jetzt die Zeit der „Scharfen Wochen“.

Bis zum Monatsende dreht sich noch alles um den in dieser Region auch Kren genannten Meerrettich. Denn die Fränkische Schweiz ist eines der größten Anbaugebiete der scharfen Wurzel in Deutschland. Viele Gastwirte aus dem Erholungsgebiet zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth bieten zurzeit eine eigene Speisekarte, auf der sich mindestens drei Hauptgerichte mit Meerrettich finden. Nicht nur die Verarbeitung in typisch fränkischen Speisen wie der Bachforelle oder dem Krenfleisch, sondern auch ein Schokoküchlein mit scharfer Note oder ein Apfel-Kren-Sorbet versprechen ein einmaliges Genusserlebnis. In der Wiege des Krenanbaus Baiersdorf lockt außerdem ein Meerettichmuseum. Besucher können sich hier nicht nur informieren, sondern auch selbst Meerrettich reiben oder die verschiedenen Variationen der scharfen Wurzel, sei es als Dip oder Aufstrich, im angeschlossenen Shop probieren. www.fraenkische-schweiz.com

neuer_name
Lecker: Spezialitäten mit Meerrettich
© Tourismuszentrale Fränkische Schweiz

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: wanderlust Nr. 01 / 2016

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …