neuer_name

Wald mit Weitblick

Wald und Wasser, Burgen und seltene Tiere. Die unberührte Natur in Siegerland und Wittgenstein bietet alles, was des Wanderers Herz begehrt. Weiterlesen

neuer_name

Wo Orchideen blühen

Der Orchideenpfad im saarländischen Biosphärenreservat Bliesgau ist eine Schatztruhe für die „Diva unter den Blumen“ und ein Weg durch unterschiedliche Lebensräume. Weiterlesen

neuer_name

Wos für a Gaudi

Premium-Wanderwege lassen die Herzen von anspruchsvollen Genusswanderern höherschlagen. Reit im Winkl verfügt mittlerweile sogar über fünf zertifizierte Premium-Wanderwege. Das verspricht eine Woche „Wanderlust mit Prädikat“ in den Chiemgauer Alpen. Wir haben es getestet! Weiterlesen

neuer_name

Genießertour durchs Keschdeland

Im Herbst dreht sich an der Südlichen Weinstraße fast alles um den Wein. Und um die Kastanie. Denn auch die „Keschde“ ist den Pfälzern eine Herzensangelegenheit. Weiterlesen

neuer_name

Oben auf!

Hermannsweg plus Eggeweg gleich Hermannshöhen – im Teutoburger Wald vereinen sich zwei traditionsreiche Kammwege zu einem der beliebtesten
Fernwanderwege Deutschlands. Eine Van- und Wandertour zu bekannten, aber auch nicht ganz so bekannten Höhepunkten. Weiterlesen

neuer_name

Schwarzer Schimmer

Über Jahrhunderte prägten Bergbau, Schieferbearbeitung und Tafelmacherei das harsche Leben im Frankenwald. Nun erobert die Natur Brüche und Halden zurück. Seltene Arten machen sich dort breit. Auf dem 12-Apostel-Steigla scheppern Wanderer über die glänzenden Splitter dieser Ära. Weiterlesen

neuer_name

Bucklige Schönheit

Verspielt wirkende Landschaftsform mit großem Artenreichtum und langer Geschichte: Die Mittenwalder Buckelwiesen sind ein kleines Juwel in den Bayerischen Alpen. Spazieren Sie doch einfach mal hindurch! Weiterlesen

neuer_name

Von Rittern und Wanderern

Es tut sich was in der Nordeifel. Die neuen Rundwanderwege „EifelSpuren“ laden zu Entdeckungen ein. Allen voran der Weg „Auf den Spuren der Raubritter“. Weiterlesen

neuer_name

Maria, hilf!

Wenn etwas besonders schön ist, trägt es gern den Zusatz „Schweiz“ im Namen – so auch die Kroppacher Schweiz im Westerwald. Zwischen rauem Schieferfels, grünen Wiesen und lauschigen Wäldern verbindet der Marienweg zwei jahrhundertealte Klöster, deren Ursprung auf das Wirken der Gottesmutter zurückgehen soll. Auf den Spuren von Mönchen und Pilgern … Weiterlesen

neuer_name

Am schwäbischen Amazonas

Durch eines der größten Auwaldgebiete Deutschlands schlängelt sich ein neuer Ganzjahres-Weitwanderweg. Qualitätsbesiegelt und ohne nennenswerte Steigungen bereitet er auf knapp 60 Kilometern durch Bayerisch-Schwaben jedem Fitnesslevel Freude. Besonders im Herbst, wenn die Donau dampft. Weiterlesen

neuer_name

An stillen Wassern

Der 45 Kilometer lange Talsperrenweg Zeulenroda ist die perfekte Wanderung, um das Thüringer Vogtland mit seinen sanft geschwungenen Hügeln und grünen Tälern kennen und lieben zu lernen. Weiterlesen

neuer_name

Barocke Lebenslust in Blieskastel

Das saarländische Blieskastel ist ein barockes Kleinod mit einer blaublütigen Vergangenheit. Dies verdankt es Gräfin Marianne von der Leyen. Mit einer Lauschtour-App und Kammerzofe Henrietta erfährt man mehr. Weiterlesen

neuer_name

Wildnis überwindet Grenzen

Fast ein Drittel Deutschlands ist von Bäumen bedeckt, der nächste Wald nie weit weg. Im Nationalpark Bayerischer Wald kann man sich dem liebsten Sehnsuchtsort der Bundesbürger auf den Spuren des Naturphilosophen Henry David Thoreau in einem originalgetreuen Nachbau von dessen Hütte annähern. Weiterlesen

neuer_name

Paradies mit Panzer

Die Schavener Heide in der Eifel ist bei Wanderern nahezu unbekannt. Ausgeschriebene Wanderwege gibt es nicht. Die meiste Zeit ist die Region der Bundeswehr vorbehalten. Doch wer mit ortskundigen Sympathieträgern wie Manfred Knauff in die Heide eintaucht, den erwartet eine Mischung aus schlichter Schönheit und bizarren Naturkulissen. Weiterlesen

neuer_name

Tiefes Wasser und schroffe Wände

100 Millionen Jahre Erdgeschichte auf 30 Kilometern Wanderstrecke! Bis heute verändert die Wutach beständig ihr wildes Gesicht. Grundgebirgsschlucht, Canyon, Klamm – der Star unter Deutschlands Schluchten beherrscht alle Spielarten der Enge. Auch die stillere Rötenbachschlucht macht Spaß – sie ist eher noch ein Geheimtipp im Schatten der berühmten Schwester. Weiterlesen

neuer_name

360 Meter Spannung

Auch wenn ihr Name sich auf viele Greifvögel an einem Felsen bezieht: Sie durfte die Wildkatze nicht verjagen, die neue Geierlay. Bilder aus Fotofallen beweisen, dass eine Mama ihre Jungen nahe der Brücke großzieht. Nicht ungewöhnlich, dass die geschützten Tiere trotz Trubel bleiben. Schließlich bringt die Brücke jede Menge Mäuse nach Mörsdorf! Weiterlesen

neuer_name

Auf Kante!

Von Travemünde nach Niendorf immer an der bröckelnden Steilküste des Brodtner Ufers entlang: Schöne Ausblicke auf die Ostsee am laufenden Band und ein Eindruck der Naturgewalten. Und hinter all dem die edle Hansestadt Lübeck, die mit hoch-herrschaftlicher Backsteingotik entzückt. Weiterlesen

neuer_name

Geister im Getöse

Keine Angst vor zwielichtigem Gesindel und zumindest so schwindelfrei, dass der Blick durch ein Gitterrost 43 Meter tief fallen darf – das sind die Voraussetzungen, um sich an Deutschlands Südgrenze bei Mittenwald in die Geisterklamm zu trauen. Weiterlesen

neuer_name

Hafen, Hanse, Hering

Schon kurz nach seiner Gründung wuchs Wismar über sich hinaus: Die Hansischen wollten ihre Konkurrenten mit riesigen Backsteinkirchen beeindrucken. Dazu hinterließen sie den heute knapp 43.000 Einwohnern schmucke Handelshäuser hinter einem stimmungsvollen Hafen. Weiterlesen

neuer_name

Die Jugendstil-Metropole

Belle Époque oder Jugendstil – das war der Baustil, der vor mehr als 100 Jahren der rasanten Industrialisierung verspielte Formen, florale Ornamente und erotische Symbole entgegensetzte. Nicht nur in Wien und Glasgow, Brüssel oder Berlin, sondern auch in Traben-Trarbach, einem verschlafenen 6.500 Einwohner-Städtchen an der Mosel. Weiterlesen

neuer_name

Wolkenbetrachtungen

Der Bodensee zählt zu den Top-Reisezielen in Deutschland. Im Sommer herrscht dort viel Trubel. Auf den Wanderwegen geht es allerdings ruhig zu. Einer davon ist der SeeGang, ein Premiumwanderweg von Konstanz bis nach Überlingen. Wir sind ihn gegangen! Weiterlesen

neuer_name

Mythische Natur

Wo die Elbe für lange Zeit die beiden Teile Deutschlands trennte, wuchsen Naturparadiese. Unterschiedliche Tiere und Pflanzen finden in einer wiederbelebten Aue, an einer riesigen Binnendüne und in einem Moor über einem eingebrochenen Salzstock ihren Schlupfwinkel. Drei Wege durch außergewöhnliche Lebensräume, auf denen Wanderer zu jeder Jahreszeit faszinierende Naturschauspiele erleben können. Weiterlesen

neuer_name

Wanderung in Rosa

Während im Rest der Republik noch klimatisches Einheitsgrau herrscht, blühen in der Südpfalz bereits die Mandelbäume. Auf dem Mandelpfad sorgt ein rosarot leuchtendes Blütenmeer für ein geradezu psychedelisch erhebendes Wandererlebnis. Weiterlesen

neuer_name

Die Seele baumeln lassen

Obwohl sie über einen Damm unkompliziert zu erreichen ist, findet eine überschaubare Zahl an Urlaubern ihren Weg auf die Insel Poel vor der Hansestadt Wismar. Sie hat die Ruhe weg, kommt unaufgeregt daher. Zeit und Raum? Reichlich vorhanden! Weiterlesen

neuer_name

Sagenhaft durch den Odenwald

Ob Sie das Epos um den tragischen Helden Siegfried kennen oder nicht: Auf dem Nibelungensteig wird die Nibelungensage Ebenso detailreich wie unterhaltsam thematisiert. Der Hauptakteur dieses prämierten Fernwanderwegs durch den Odenwald ist jedoch die herrliche, teilweise unberührte Natur. Weiterlesen

neuer_name

Stille Weite auf der Hochplatte

Es ist einfach dieses Gehen. Schritt für Schritt einem Ziel entgegen, mal in der Ferne sichtbar, dann durch eine Kurve verborgen und plötzlich doch wieder klar vor Augen. Es ist dieses Gehen, das auch selber Ziel ist. Weiterlesen

neuer_name

Ruhige, weiße Welt erwandern

Das Deutsche Wanderinstitut hat den Chiemgauern bereits zum zweiten Mal den „Winter-Wander-Oscar“ verliehen – das ist deutscher Rekord. Ruhe und traumhafte Kulissen warten auf Winterwanderer. Weiterlesen

neuer_name

Winterspaß in Deutschlands wildem Süden

Im Allgäu führen präparierte Winterwanderwege und markierte Schneeschuhtouren durch verwunschene Moore und auf spektakuläre Aussichtsgipfel, durch märchenhafte Winterwälder und entlang zugefrorener Seen. Weiterlesen

neuer_name

Auf den Spuren des Kardinals

Der Kardinalsweg im Oldenburger Münsterland verbindet das ehemalige Kloster Damme mit der Benediktinerinnenabtei Burg Dinklage – 24 Kilometer mit fünf Stationen, die an Clemens August Kardinal von Galen erinnern. Weiterlesen

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

30.10.2020
Nordeifel - Sonne, Mond, und Sterne
06.11 – 15.11.2020
Virtuelle Wein Tour