Ganz schön wild

Links und rechts vom Rothaarkamm trifft man sie in den tiefen ­Wäldern: Wisente und Hirsche. Wie nah, liegt in der eigenen Hand …

neuer_name

Er schaut mir ganz tief in die Augen – und dreht dann gelassen den schweren Kopf wieder weg. Wer gut eine Tonne wiegt, kann sich aussuchen, zu wem er Kontakt aufnimmt! Immerhin kann man diesem prachtvollen Wisent-Bullen sehr nahe kommen – nur ein Zaun trennt die ehrfürchtigen Besucher von den Tieren. Wanderführerin ­Heidi Dickel kennt die zottigen Gesellen von vielen Besuchen und ist sich ­sicher: „Wenn der wüsste, wie stark er ist, würde ihn der Zaun nicht aufhalten!“ Aber dieses Rudel ist an Menschen gewöhnt, wenn auch von zahm keine Rede sein kann. Die neun Tiere leben in der eigens für sie entwickelten und 2011 eröffneten „Wisent-Wildnis“ bei Bad Berleburg-Aue-Wingeshausen. Der im März dieses Jahres verstorbene Richard Prinz zu Sayn-­Wittgenstein-Berleburg, Förderer des ­Wisent-Projektes, stellte nach dem Sturm ­Kyrill im Jahr 2007 etwa 20 Hektar seines Besitzes zur Verfügung. Zwischen Außen- und Innenzaun können Besucher mit ­hoher Wahrscheinlichkeit die sonst sehr scheuen ­Tiere beobachten, wie sie grasend weiterziehen, sich für die Körperpflege in Sand und Schlamm wälzen oder an Baumstämmen schubbern, einfach im lockeren Verband beieinanderliegen und wiederkäuen. Sie stammen aus anderen deutschen Herden und wurden 2011 schritt­weise angesiedelt. Regelmäßige Blutchecks und Austausch von Herdenmitgliedern ­sichern Gesundheit und Ausgeglichenheit, Inzucht wird so vermieden. Auch wenn die Tiere nicht vor Menschen fliehen – ohne Betäubung wäre diese Fürsorge nicht machbar. Lediglich wenn die Tiere sich in die Mitte des Geländes zurückziehen, werden selbst diese Riesen kurze Zeit „unsichtbar“. Die Zeit bis zum nächsten Auftauchen können Jung und Alt aber sehr angenehm überbrücken bei ­einem Imbiss in der zünftigen Wisent-Hütte oder auf dem sehr fantasievollen Spielplatz direkt am Eingang.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Ausgabe 5/2017 von wanderlust. Hier können Sie das Magazin nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: wanderlust Nr. 05 / 2017

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

29.09 – 14.10.2018
Scheidegg - Westallgäuer Wanderwochen