neuer_name

Ein historischer Stadtbummel

Am linken Elbufer, im Scheitel eines Flussbogens, erstreckt sich das historische Zentrum Dresdens. Jahrhundertelang war es von mächtigen Festungsmauern geschützt, nach und nach verloren diese ihre Bedeutung. Sie wurden abgetragen. Auf den plötzlich freien Flächen entfaltete die sächsische Residenz barocke Pracht. Grund genug für einen Stadtbummel durch die Jahrhunderte. Weiterlesen

neuer_name

Mal so richtig steilgeh'n

Salzburg ist überlaufen! Aber man muss nur ­wenige Schritte gehen – zugegeben: meist nach oben –, um ­abseits des Rummels Ruhe zu ­genießen, Waldluft zu schnuppern und über ­krasse ­Felskanten ­hinweg die Festung zu ­erblicken, die vor Alpen­gipfeln auf ihrem Berg thront. Weiterlesen

neuer_name

"Macht euch auf nach Speyer"

Dem Ruf von Goethes Götz von Berlichingen folgte wanderlust-Autorin
Alexa Christ nur zu gern – und entdeckte eine Stadt voller
Geschichte und genussvoller Pfälzer Lebensart. Dabei ließen die
meisten Touristen Speyer noch vor 30 Jahren links liegen – sie wissen
gar nicht, was für eine schöne Stadt ihnen entgangen ist. Weiterlesen

neuer_name

Frankfurt: Überraschend grün!

Glänzende Hochhausfassaden im Sonnenlicht, Flughafen, Banken, Börse, Kriminalität und Wirtschaft: Nach Frankfurt am Main gefragt,  antworten die meisten Menschen mit einem Achselzucken  und genau den genannten Attributen. Doch das wäre oberflächlich. Frankfurt bietet dem Besucher so viel mehr.  Weiterlesen

neuer_name

Silver City

Aberdeen ist eine Stadt, die sich auf keinen einfachen Nenner bringen lässt. Granit, Öl und ­Universität geben der Stadt in Schottlands Nordosten einen eigenwilligen Charme. Weiterlesen

neuer_name

Nah am Leben

Man nehme eine Schöpfkelle mit mediterranem und eine zweite mit alpinem Lebensgefühl, mische Sehens-würdigkeiten mit der spektakulären Kulisse steiler Weinberge und gebe einen großen Brocken der wildesten Felsmassive ­der Dolomiten hinzu. Heraus kommt Bozen. Weiterlesen

neuer_name

Treiben statt Tram

Feucht, aber for free: In Basel hüpfen die Menschen ­einfach in den Rhein, wenn sie abends an den ­Buvetten noch ein Bierchen trinken wollen. Dafür braucht es einen in der Schweizer Metropole allgegenwärtigen ­Ausrüstungsgegenstand – den Wickelfisch. Weiterlesen

neuer_name

Lila Wolken

Tot oder lebendig? Auf dem Ohlsdorfer Friedhof geht beides. Baumgräber, Kolumbarien und Mausoleen als charmante Kulisse für einen riesigen, wilden Park. Darin blühen haushohe ­Rhododendren, ein Uhu-Pärchen brütet, und Schildkröten sonnen sich auf dem Prökelmoorteich. Weiterlesen

neuer_name

Bamberg - Weltkulturerbe mal drei!

Mittelalterliches Fachwerk und barocke Prachtentfaltung: Schon 1993 befand die UNESCO die ­Altstadt von Bamberg für schützenswert. Deren historischer Kern besteht aus drei Teilen: Berg-, Insel- und Gärtnerstadt. Besonders letztere ist noch ein Geheimtipp. Weiterlesen

neuer_name

Leipzig: Die Vielseitige

Stadt der Musik, der Messen, des Buchhandels und der friedlichen Revolution – Leipzig schöpft aus dem Vollen. Und zelebriert gerade seine 1000-Jahr-Feier. Klingt angestaubt? Von wegen! Die sächsische Metropole ist lebendiger denn je. Weiterlesen

neuer_name

Augsburg: Schwäbisch für Anfänger

Von wegen Provinz! Augsburg hat Besuchern eine ganze Menge zu bieten: Stadt der Römer und der Renaissance, Fugger-Stadt, Mozart- und Brecht-Stadt, noch dazu an der Romantischen Straße gelegen. Am besten lernt man die Stadt zu Fuß kennen. Weiterlesen

neuer_name

Schleswig: Fisch verbindet

Der Holm war früher eine Insel der Fischer. Schrumpfende Bestände dünnten die Zunft drastisch aus. Doch auf andere, auf künstlerisch-kreative Weise verdienen heute wieder einige Holmer ihre Brötchen mit Fisch. Weiterlesen

neuer_name

Film ab in Görliwood

Quentin Tarantino war schon da. Ralph Fiennes ist quasi Stammgast. Und Nicolas Cage ­feierte dort seinen Geburtstag. Hollywood hat sich in Görlitz verliebt und dreht immer mehr Produktionen in der Neiße-Stadt. wanderlust-Autorin Alexa Christ ist auf den Spuren der Filmdrehs durch Görlitz spaziert. Weiterlesen

neuer_name

Kopenhagen: Die muntere Metropole

Der dänischen Metropole gelingt ein Kunststück, um das andere Städte sie beneiden: Kopenhagen wird größer und dennoch sympathischer. Die unverwechselbare Kombination von Kultur und Architektur, Grünflächen und Shoppingparadies, Charme und Gemütlichkeit bringen ihr auch noch das Label „Lebenswerteste Stadt der Welt“ ein. Weiterlesen

neuer_name

München: Gemütliches Millionendorf

Eine Großstadt zwischen Pracht und typisch bayerischer Gelassenheit – das ist München. Was wenige wissen: Zwischen Hotels und Luxuswohnungen versteckt sich rund um den ­berühmten Englischen Garten ein wahres Wander-Dorado. Und wer in der City anfängt, kann im ­umliegenden Alpenvorland mit Klöstern, Schlössern und Seen gleich weitermachen. Weiterlesen

neuer_name

Köln: Stadwanderung mit Gefühl

„Hey Kölle, du bis e Jeföhl“, so singen die Höhner, Kölns kölscheste Band. Und wirklich: Leutseligkeit und Lebensfreude, Karneval und Klüngel und eben „das ganz persönliche Gefühl“ sind die Leitmotive dieser Stadtwanderung. Weiterlesen

neuer_name

Bremen: Auf den Spuren von Bürgern und Revoluzzern

Von wegen klein und arm. Bremen ist groß, zählt zu den führenden Technologiestandorten und präsentiert sich als lebendige Metropole, reich an Tradition und Innovation. Wir streifen durch das Szeneviertel Bremens, treffen auf bürgerliche Wohnkultur und schrillen Glamour. Weiterlesen

neuer_name

Brüssel: Europas Hauptstadt

Die kleine Schwester von Paris. Jugendstilhäuser mit reichen Verzierungen und prächtige Plätze? Oder Betonburgen für EU-Bürokraten und aufwendige ­Repräsentationsbauten? Keine Frage: Die Stadt Brüssel hat mehr als ein ­Gesicht, das es zu erkunden gibt! Weiterlesen

neuer_name

Berlin: Preußischer Charme und Kreuzberger Chaos

Berlin zu Wasser und zu Fuß – „Spree-Athen“, „Klein-Venedig“ oder „Havel-Wasserstraße“ – Berlin ist eine Stadt der Wasserwege und Brücken. Die ­Erkundung zu Wasser und zu Lande eröffnet neue Perspektiven und schärft den Blick für Hintergründiges und Historisches. Weiterlesen

neuer_name

Amsterdam: Von Grachten und Tulpenzwiebeln

Zu Fuß durch Hollands Hauptstadt – Wie heißt es doch, das Lied, mit dem Amsterdam noch ­immer besungen wird? Richtig: „Tulpen aus Amsterdam“. Der ­Schlager aus den 50ern ist zwar schon in die Jahre gekommen. Die Tulpe steht aber nach wie vor auf Platz eins der Schnittblumen-Hitparade, zumindest bei den ­Amsterdamern. Sie begleitet uns bei unserer Tour durch die ganze Stadt – nicht nur im Frühling! Weiterlesen

neuer_name

Lüneburg: Stadt auf Salz

Während sich Stadtwanderer horizontal durch Lüneburg bewegen, bewegt sich die Hansestadt vertikal. Allerdings im Schneckentempo: Die westliche Altstadt senkt sich jährlich um zwei Zentimeter, der Kalkberg steigt dagegen drei Millimeter empor. Der Grund: Die Stadt ist auf Salz gebaut. Weiterlesen

neuer_name

Zürich: Durch den Wilden Westen

Meterhohe Sonnendecks, eine florierende ­Kulturszene und angesagte Bars: Zürich West belebt die Schweiz mit einer neuen Leichtigkeit. Wer sich bei einer Stadtwanderung darauf einlässt, macht gefühlt zwei Mal Urlaub. Weiterlesen

neuer_name

Münster: Zu Tifteln tippeln

Münster für Anfänger: Um trocken in Münster zu wandern, sollten ­möglichst immer die Glocken ­läuten. Doch lauern auf dem Weg durch die Stadt des Westfälischen Friedens noch andere Herausforderungen auf das ortsfremde ­Fußvolk: komische Wörter, Fahrräder und ihre wilden Fahrer. Weiterlesen

neuer_name

Weimar: Von Goethe bis Gropius

Klassik und Bauhaus – Weimar glänzt gleich zwei Mal mit Welterbe. Es verteilt sich auf 14 Denkmäler, von denen Ideen und Kunstwerke ihre Reise in die Welt antraten. Doch gerade die weniger bekannten Anekdoten aus der kleinen Residenzstadt in der Mitte Europas amüsieren beim Stadtwandern die Gemüter. Weiterlesen

neuer_name

Barcelona: Stadt der zwei Herzen

Die Hauptstadt Kataloniens besticht durch eine Mischung aus Tradition und Moderne. Es gelingt ihr, das Erbe der Vergangenheit zu bewahren und im gleichen Atemzug die Gegenwart neu zu gestalten. Der größte Schatz ist ihre Architektur. Fantasievolle Modernisme-Bauten durchziehen die Gassen und zaubern ein ungewöhnliches Flair, irgendwo zwischen Kitsch und Kunst. Weiterlesen

neuer_name

Heidelberg: Studentenküsse mit Tradition

Nicht Philosophen, sondern liebestolle Studenten gaben dem Philosophenweg am Nordufer des Neckars seinen Namen. Hier, auf dem Balkon Heidelbergs, verwöhnt die Sonne nicht nur die exotischen Pflanzen, sie präsentiert in einladenden Farben auch die besten Blicke auf die Stadt. Weiterlesen

neuer_name

New York: Walk on the Bridge Side

New York, New York: immer noch die Stadt der Städte. Die Anzahl der Brücken – 65 sind es in der City – erscheint bescheiden. Macht aber nichts, denn drei davon sind so legendär, spektakulär und einzigartig, dass es die nackte Zahl verblassen lässt. Weiterlesen

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

22.01 – 26.01.2020
Schöneck im Vogtland - Deutscher Winterwandertag