2 Minuten

Der Tiroler Burgenweg: 5 Burgen auf 5 Etappen

Die Reise auf dem Tiroler Burgenweg kann über 5 Tagesetappen auf insgesamt 65 km erwandert werden. Schloss Landeck, Schloss Biedenegg, Schloss Wiesberg und viele weitere Highlights liegen direkt am Weg.
Burg in West Tirol während des Sonnenuntergangs
©

Ferienregion TirolWest, Roman Huber

EINE REISE IN DIE VERGANGENHEIT

Eintauchen in die Welt der Ritter und Burgfräulein: Mit der „Burgenweg-APP“ wird man bei der Wanderung mit einem Hörspiel begleitet. Ein stolzer Minnesänger und sein aufgewecktes Frettchen erzählen auf dem Weg Interessantes und Wissenswertes zu den einzelnen Burgen. Auch enthält die APP viele Informationen über Besonderheiten der Region, welche auf dem Weg von Burg zu Burg liegen.

EIN ABENTEUER MIT VIELEN MÖGLICHKEITEN

Während der Wanderung können neben den Burgen viele weitere Highlights erkundet werden. Die erste Etappe führt auf den Spuren der Römer nach Fließ, wo auch im Archäologischen Museum alles über die römische Kaiserstraße erforscht werden kann. Bei der zweiten Etappe kann vom Bergdorf Tobadill die 86 Meter hohe Trisannabrücke bestaunt werden. Die Dörfer Grins und Stanz warten auf der dritten Etappe mit Heilwasser und Brennkunst. Ein Abstecher, bevor die vierte Etappe gestartet wird, in den Zammer Lochputz lohnt sich. Dieser bietet schwindelerregende Einblicke in eines der schönsten wilden Wasser Tirols und begeistert mit der Sage rund um den Zammer Lochputz. Zurück in Landeck, lohnt es sich das Schloss Landeck mit dem Museum zu besuche und die Reise in die Vergangenheit abzuschließen.

VON HEXEN UND BURGEN

Im Sonnenschein den Tiroler Burgenweg entdecken und am Abend die Region aus einem anderen Aspekt erleben. Zum Beispiel kann mit der Hexe Stase die Geschichte der Hexen in Tirol und die Schauplätze, bei einem Stadtrundgang besucht werden. Oder aber die Schönheit der Region beim wöchentlich stattfindenden Sonnenuntergangspicknick auf der Ruine Kronburg erleben.

© Ferienregion TirolWest, Roman Huber

TIPP

Mit der TirolWest Card sind viele Aktivitäten ab der ersten Nacht kostenlos. Auch gibt es viele Vergünstigungen bei verschiedenen Erlebnissen in der Region rund um Landeck.

NEU!!! 365 Tage gratis Mobilität mit allen Buslinien im Bezirk Landeck und darüber hinaus – die Freiheit der Mobilität entdecken.

Etappenübersicht

ETAPPE 1: Landeck – Fließ – Landeck

Strecke: 15,8 km

Gehzeit: 05:45 Stunden

Sehenswürdigkeiten: Schloss Landeck, Schloss Biedenegg

ETAPPE 2: Landeck – Tobadill – Pians

Strecke: 14,7 km

Gehzeit: 05:30 Stunden

Sehenswürdigkeiten: Schloss Landeck, Schloss Wiesberg mit Trisannabrücke

ETAPPE 3: Pians – Grins – Stanz – Zams

Strecke: 12,0 km

Gehzeit: 04:00 Stunden

Sehenswürdigkeiten: Römerbrücke, Burgruine Schrofenstein, Zammer Lochputz

ETAPPE 4: Zams – Kronburg – Schönwies

Strecke: 11,2 km

Gehzeit: 03:45 Stunden

Sehenswürdigkeiten: Ruine Kronburg, Obsauers-Römerturm, Vigil Kirchlein

ETAPPE 5: Schönwies – Kronburg – Landeck

Strecke: 11,3 km

Gehzeit: 03:45 Stunden

Sehenswürdigkeiten: Kronburgschlucht, Trams, Schloss Landeck

INFO

FERIENREGION TIROLWEST

Malerstrasse 47a ∙ 6500 Landeck

www.burgenweg.at

www.tirolwest.at

info@tirolwest.at

Das könnte Dir auch gefallen

Bergverliebt im Zillertal - Advertorial
Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, genascht und nach Herzenslust genossen. Ein Sommer im Zillertal lässt keine Wünsche offen.
2 Minuten
Venntrilogie: Neues Wander-Highlight in Ostbelgien - Fernwanderweg zwischen Kelmis und Bütgenbach - Advertorial
109 km, sechs Etappen und drei Landschaften: Das sind die Eckdaten zum neuen Fernwanderweg Venntrilogie, der im Sommer 2023 eröffnet wurde und das optimale Eingangstor zu einer Vielzahl an Wandererlebnissen in Ost- und Südbelgien ist. Gemeinsam mit dem Eifelsteig bildet er ein grenzüberschreitendes Gesamtkonzept.
3 Minuten
Wanderregion Donau Oberösterreich: Schritt für Schritt erfrischende Glücksgefühle - Advertorial
Wandern lädt den Glücks-Akku auf. Eine echte Ladestation dafür ist die Wanderregion Donau Oberösterreich. Überall warten spektakuläre Landschaften mit schönen Aussichten, einzigartige Kulturschätze, einprägsame Erlebnisse und Orte zum Genießen.
4 Minuten
Zurück in die Urzeit - Neanderland
Im Neandertal bietet sich den Besuchern eine perfekte Kombination aus Wandern und Kultur an. Der Gang durch die Urzeit lässt sich vor den gletschergrünen Museumswänden im Eiszeitlichen Wildgehege fortsetzen.
9 Minuten
25. Jan 2024