flora

Spannendes Faktenwissen rund um die Pflanzenwelt in Deutschlands Natur. Perfekt geeignet um unsere heimischen Bäume, Pflanzen und Kräuter kennenzulernen. Können sich Bäume gegenseitig vor Schädlingen warnen? Können Mosse zu Klimarettern werden, wo findet sich noch Edelweiß und gibt es eigentlich noch Urwälder in Deutschland?

Schneeglöckchen - Frühlingsbote

Um die robusten Frühblüher hat sich in den letzten Jahren ein regelrechter Hype entwickelt.
2 Minuten

Kleine Braunelle - Blume des Jahres 2023 - Hart aber herzlich

Die kleine Braunelle gehört zwar nicht zu den gefährdeten Pflanzenarten, sie ist aber eine Warnung, um auf den Rückgang der Pflanzenwelt aufmerksam zu machen. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum die nektarreiche Wildblume 2023 zur Blume des Jahres gewählt wurde.
2 Minuten

Die Moorbirke – ein Symbol für den Naturschutz - Ein Leben im Moor

Moore leisten in Deutschland als Wasser- und Kohlenstoffspeicher einen großen Beitrag für den Naturschutz. Trotzdem verschwinden immer mehr Moore oder die Fläche schrumpft rapide. Eine wichtige Rolle in den Mooren spielt dabei die Moorbirke, der Baum des Jahres 2023.
2 Minuten

Die Rotbuche – ein Baum für ganz Europa - Zurück zu den Wurzeln

Unter normalen Bedingungen wäre ganz Deutschland mit Buchen oder Buchenmischwäldern bedeckt. Bekannt ist der Baum des Jahres 2022 vor allem für seine eckigen Früchte. Aber auch historisch gesehen hat die Rotbuche einiges auf dem Kerbholz. Wir stellen das Multitalent einmal genauer vor.
2 Minuten

Unterwegs:

Zurück in die Urzeit - Neanderland
Werden die Tage kürzer und kälter, bietet sich die Kombi aus Wandern und Kultur an. Etwa im Neandertal. Wo sich der Gang durch die Urzeit vor den gletschergrünen Museumswänden im Eiszeitlichen Wildgehege fortsetzt.
9 Minuten
Wintervergnügen in meditativer Kulisse - Reit im Winkl
Für die einen ist es Entspannung pur, für die anderen eine Art Work-out in Weiß: Schneeschuhwandern. Unser Autor Wolfgang Stelljes, unerfahrenes Nordlicht, hat es zusammen mit seiner Tochter Hannah auf der Hemmersuppenalm in Reit im Winkl getestet.
9 Minuten
Märchenhafter Nordschwarzwald - Einsame, tief verschneite Grindenlandschaft
Wer im Winter mit Schneeschuhen durch den Nordschwarzwald wandert, könnte glauben, er sei in Skandinavien. In der einsamen, tief verschneiten Grindenlandschaft sind kaum Menschen unterwegs – und wer Glück hat, begegnet Füchsen, Rehen und sogar Auerhähnen.
5 Minuten

Heft & Abo bestellen