Bad Peterstal-Griesbach ausgezeichnet!

Bad Peterstal-Griesbach wurde als erste Destination in Deutschland als „Premium-Wanderort“ ausgezeichnet. Am 24. Juni wird zudem einen Lowa-Testcenter, dem ersten im Schwarzwald, in der Tourist-Info eröffnet.

neuer_name
v.l.n.r.: Elmar Steinbacher (Ministerialdirektor im Ministerium für Justiz, Europa und Tourismus), Klaus Erber (Vorsitzender Deutsches Wanderinstitut), Axel Singer (Geschäftsführer Kur und Tourismus GmbH), Meinrad Baumann (Bürgermeister Bad Peterstal-Griesbach), Andreas Braun (Geschäftsführer Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg), Volker Schebesta (Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport)

Klaus Erber, Vorsitzender des Deutschen Wanderinstituts, verlieh dem Ort im Renchtal am 29. April die Auszeichnung im Rahmen einer offiziellen Feier, die bei strahlend blauem Himmel und bestem Wanderwetter am Starttpunkt zum Himmelssteig stattfand. Der Himmelssteig ist bereits der dritte herausragende Premium-Wanderweg in Bad Peterstal-Griesbach und wurde heute zeitgleich zur Zertifizierung von Ministerialdirektor Elmar Steinbacher in Vertretung des baden-württembergischen Ministers Guido Wolf (Justiz, Europa und Tourismus) eröffnet.

Die Trilogie herausragender Premium-Wanderwege in Bad Peterstal-Griesbach

Bad Peterstal-Griesbach bietet Wanderfreunden gleich drei zertifizierte Premium-Wanderwege: den Schwarzwaldsteig für Weitblicker, den Wiesensteig für Genusssucher und den Himmelssteig für Höhenverliebte. Die drei Premium-Rundwanderwege erstrecken sich jeweils über 11-12 Kilometer und wurden alle vom Deutschen Wanderinstitut mit über 80 Erlebnispunkten zertifiziert. Die Routen sind von beeindruckender Erlebnisdramaturgie geprägt und überraschen beim Wandern immer wieder durch eindrucksvolle Landschaftswechsel. Ob genussvoll über grüne Wiesen, auf Steinpfaden durch ein Bachbett oder anspruchsvoll über die Höhen, vorbei an natürlichen Wasserfällen – jeder kann sich seinen Premiumweg je nach Vorlieben und Kondition aussuchen. Immer aber erwartet die Wanderer ein intensives Naturerlebnis. Mit allen fünf Sinnen tauchen sie in die wechslungsreiche Landschaft der Nationalparkregion Schwarzwald ein, auf dem Weg können sie sich von der vielfältigen Gastronomie mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

Der Himmelssteig: Wandererlebnis für Höhenverliebte

Der Himmelssteig, die Nummer 3 der Schwarzwälder Premium-Wanderwege, ist ein Genießerpfad, der das Herz jedes Höhenverliebten höher schlagen lässt. Die ersten drei Kilometer des Himmelssteiges führen abwechslungsreich auf moosigen, grasigen oder felsigen Wegen bergauf durch lichte und zum Teil märchenhaft dichte Buchen-Tannen-Wälder von 433 m auf 657 m Höhe. Erstes Etappenziel ist eine beeindruckende, über 22 m lange Weißtannenbank, von der aus sich ein grandioser Weitblick auf die Berge und weiten Täler des oberen Renchtals bietet. Wurzelwege und Wiesenpfade führen am sogenannten Paradiesfelsen vorbei zum Holchen-Wasserfall, der mitten im Wald etwa acht Meter in die Tiefe stürzt. Nach einer erfrischenden Pause mit gekühlten Getränken von Schwarzwald Sprudel und regionalen Alpirsbacher Bierspezialitäten geht es weiter zum beeindruckend steilen „Himmelsfels“ mit Himmelsliege, Rastbänken und schöner Aussicht ins Tal. Ab hier ändert der Weg immer wieder seinen Charakter: Wildromantische Waldpfade führen durch ein verwunschenes Bergbachtal, auf moosigen und wurzeligen Wegstücken genießt der Wanderer bergauf wie bergab den schattenspendenden Tannenwald. Auf weichen Waldwegen und lauschigen Wiesenpfaden mit Ausblicken ins Tal und in die Weite des Himmels legt man gemütlich die letzten beiden Kilometer zurück. Der rund 11 Kilometer lange Rundweg beginnt am Waldrand oberhalb des Freibad-Parkplatzes im Ortsteil Bad Peterstal.

Alle Infos hier

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

22.10.2017
"Deutschland wandert - Deutschland hilft" - Schneckenlohe
29.10.2017
Westerwald - zum Heidehäuschen
12.11.2017
Westerwald - Von Uckersdorf zum Vogelpark
26.11.2017
Westerwald - Von Hadamar zum Offheimer Kopf