1 Minute

Mit Rangern und Astronomen durch die Nationalpark-Region

Urlaub in der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten – das ist Natur pur. Auf Wanderer warten 350 Kilometer Weitsicht, über 100 Aussichtspunkte und geführte Rangertouren.
©

Peter Maier

Die Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten verspricht ihren Gästen authentische Naturerlebnisse, gehobene Kulinarik und nachhaltig wirtschaftende Betriebe. Marco Schiefer vom Nationalpark erklärt: „Wir setzen auf nachhaltigen Qualitätstourismus. Dafür haben sich unsere Partnerbetriebe eigene Kriterien erarbeitet, um unseren ökologisch hochwertigen Standards gerecht zu werden.“

BEI DEN KÖNIGEN DER ALPEN

Das Freizeitangebot der Region ist vielfältig. Vor allem die geführten und für jedes Alter geeigneten Rangertouren sind eine echte Empfehlung. So kann man zum Beispiel bei einer Steinbockbeobachtung mit etwas Glück die „Könige der Alpen“, aber auch Bartgeier, Gämsen oder Steinadler zu Gesicht bekommen. Spannend wird es auch auf der Sternenhimmel- Tour, auf der die Gäste an der Seite eines Rangers und eines Astronomen losziehen und den nächtlichen Himmel beobachten. Denn der Nationalpark Hohe Tauern ist einer der dunkelsten Orte Europas; Sternbilder und die Milchstraße sind hier in klaren Nächten mit bloßem Auge zu erkennen. Das weitere Angebot an Rangertouren umfasst Kräuterwanderungen, Familienwanderungen, aber auch eine Hochgebirgswanderung auf dem Gletscherweg, der bis zur Pasterze – dem größten Gletscher der Ostalpen – führt. Ein Tipp: Wer seinen Urlaub bei einem der 36 Nationalpark-Partnerbetriebe verbringt, hat zwei geführte Rangertouren als Inklusivleistung. Genauso wie freien Eintritt ins BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz und ins Haus der Steinböcke in Heiligenblut am Großglockner.

© Peter Maier

EINDRÜCKE FÜR ALLE SINNE

Wer lieber allein wandern möchte, hat in der Nationalpark- Region Hohe Tauern in allen Himmelsrichtungen und in allen Könnerstufen die Möglichkeit dazu. Ob auf einem gemütlichen Spaziergang oder einer anspruchsvollen Bergtour: Die schönen Wanderwege führen zu majestätischen Gipfeln, klaren Bergseen und malerischen Tälern. Der Nationalpark Hohe Tauern bietet 350 Kilometer Weitsicht an über 100 Aussichtspunkten, und es gibt über 500 Tier und Pflanzenarten zu entdecken.

info

Hohe Tauern – die Nationalpark- Region in

Kärnten Tourismus GmbH

9844 Heiligenblut, Hof 4

tourismus@nationalparkhohetauern.at

nationalpark-hohetauern.at

Das könnte Dir auch gefallen

Bergverliebt im Zillertal - Advertorial
Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, genascht und nach Herzenslust genossen. Ein Sommer im Zillertal lässt keine Wünsche offen.
2 Minuten
Venntrilogie: Neues Wander-Highlight in Ostbelgien - Fernwanderweg zwischen Kelmis und Bütgenbach - Advertorial
109 km, sechs Etappen und drei Landschaften: Das sind die Eckdaten zum neuen Fernwanderweg Venntrilogie, der im Sommer 2023 eröffnet wurde und das optimale Eingangstor zu einer Vielzahl an Wandererlebnissen in Ost- und Südbelgien ist. Gemeinsam mit dem Eifelsteig bildet er ein grenzüberschreitendes Gesamtkonzept.
3 Minuten
Wanderregion Donau Oberösterreich: Schritt für Schritt erfrischende Glücksgefühle - Advertorial
Wandern lädt den Glücks-Akku auf. Eine echte Ladestation dafür ist die Wanderregion Donau Oberösterreich. Überall warten spektakuläre Landschaften mit schönen Aussichten, einzigartige Kulturschätze, einprägsame Erlebnisse und Orte zum Genießen.
4 Minuten
Zurück in die Urzeit - Neanderland
Im Neandertal bietet sich den Besuchern eine perfekte Kombination aus Wandern und Kultur an. Der Gang durch die Urzeit lässt sich vor den gletschergrünen Museumswänden im Eiszeitlichen Wildgehege fortsetzen.
9 Minuten
25. Jan 2024