2 Minuten

Bergverliebt im Zillertal

Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, genascht und nach Herzenslust genossen. Ein Sommer im Zillertal lässt keine Wünsche offen.
Ein See vor Bergkulisse bei Sonnenschein im Zillertal.
©

Zillertal Tourismus/Thomas Pfister

Wenn der Sommer das Zillertal unter seine Fittiche nimmt, erwacht die prachtvolle Natur zum blühenden Leben. Doch nicht nur diese: Jeder, der sich eine Auszeit vom Alltagstrubel genehmigen will, wird hier in eine Welt entführt, die Augen öffnet und Herzen höherschlagen lässt. Ganz gleich ob man lieber im Tal Spaziergänge unternimmt, sich in den ursprünglichsten Winkel des Naturparks wagt oder mit einer der zehn Sommerbergbahnen den zahlreichen Zillertaler Gipfeln näher kommt: Wandern, Biken, Klettern, Schwimmen, Golfen oder ein sommerlicher Gletscher-Ausflug – all das und noch vieles mehr machen das Zillertal zu einer der führenden Urlaubsdestinationen der Alpen.

Der perfekte Begleiter: die Zillertal Activcard. Diese bietet nicht nur eine freie Berg- und Talfahrt täglich, sondern auch freien Eintritt in alle sechs Freischwimmbäder im Zillertal sowie viele weitere Ermäßigungen und Sparvorteile!

Bergerlebnisse der Extraklasse

Von leichten Wanderungen auf dem breiten, sonnigen Talboden oder durch die wildromantischen Seitentäler bis hin zu anspruchsvollen Touren auf die höchsten Gipfel bietet das Zillertal mehr als 1400 km bestens beschilderter Wanderstrecken. Hier findet garantiert jeder seine Lieblingsroute. Und natürlich kommen auch die Bike-Fans nicht zu kurz: Ob Mountainbiker, E-Biker, Rennradfahrer oder Familien: Die beeindruckende Naturkulisse und das weite Routen- und Wegenetz des Zillertals lassen Radsportherzen höher schlagen. Über 1300 km Rad- und Bikerouten laden ein, das unverwechselbare Bergpanorama des Zillertals im Sattel zu erleben.

Kühe in den Bergen im Zillertal.
© Zillertal Tourismus/Bernhard Huber

Gourmagisch

Das Zillertal ist dabei nicht nur ein Garant für den perfekten Sommerurlaub, sondern auch für regionale Gaumenfreuden auf höchstem Niveau. Neben einem außergewöhnlichen Kulinarikangebot am Berg bietet das Tal eine vielfältige Auswahl an prämierter Kochkunst. Von traditioneller Hausmannskost bis zu exquisiter Haute Cuisine kommen Genießer im Zillertal jedenfalls voll auf ihre Kosten. Natürliche Zillertaler Qualitätsprodukte bilden dabei stets die Basis: Käse aus reiner Heumilch, traditionell gebackenes Brot sowie Fleisch vom Metzger des Dorfes oder sogar aus eigener Landwirtschaft – verfeinert und gewürzt mit Waldfrüchten und Wiesenkräutern. Ganz nach dem Motto „Regionalität wird großgeschrieben, aber auch der Blick über den Tellerrand nicht gescheut“ hat die moderne, internationale Küche mit ihren leichten Gerichten schon längst ihren Platz im Zillertal gefunden. Das Herausragende ist wohl auch die kreative Vielfalt mitsamt den Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. Vom Familienrestaurant mit Spielplatz bis zum romantischen Dinner vor imposanter Bergkulisse ist im Zillertal alles möglich. Kurz: Hier essen alle gut.

Informieren und buchen

T. +43 5288 87187

info@zillertal.at

zillertal.at

Das könnte Dir auch gefallen

Wanderregion Donau Oberösterreich: Schritt für Schritt erfrischende Glücksgefühle - Advertorial
Wandern lädt den Glücks-Akku auf. Eine echte Ladestation dafür ist die Wanderregion Donau Oberösterreich. Überall warten spektakuläre Landschaften mit schönen Aussichten, einzigartige Kulturschätze, einprägsame Erlebnisse und Orte zum Genießen.
4 Minuten
Venntrilogie: Neues Wander-Highlight in Ostbelgien - Fernwanderweg zwischen Kelmis und Bütgenbach - Advertorial
109 km, sechs Etappen und drei Landschaften: Das sind die Eckdaten zum neuen Fernwanderweg Venntrilogie, der im Sommer 2023 eröffnet wurde und das optimale Eingangstor zu einer Vielzahl an Wandererlebnissen in Ost- und Südbelgien ist. Gemeinsam mit dem Eifelsteig bildet er ein grenzüberschreitendes Gesamtkonzept.
3 Minuten
Zurück in die Urzeit - Neanderland
Im Neandertal bietet sich den Besuchern eine perfekte Kombination aus Wandern und Kultur an. Der Gang durch die Urzeit lässt sich vor den gletschergrünen Museumswänden im Eiszeitlichen Wildgehege fortsetzen.
9 Minuten
25. Jan 2024
Nordirland: Ein Genuss für alle Sinne - Advertorial
In den Mourne Mountains und an der Küste, abseits ausgetretener Pfade, wartet in Nordirland ein unvergleichliches Wander-Erlebnis. Wer Landschaft, Tradition und Gastfreundlichkeit hier einmal erlebt hat, kommt wieder.
2 Minuten