5 Minuten

Produkttest: Wanderrucksäcke

Ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Wanderabenteuers ist der Rucksack. Wir haben einen umfassenden Praxis-Check von Trekkingrucksäcken mit einem Volumen zwischen 25 und 35 Litern durchgeführt.
©

Osprey

So haben wir getestet:

Wir bringen Licht ins Dunkel der Vielzahl von Trekkingrucksäcken zwischen 25 und 35 Litern Volumen. In unserem Test vergeben wir dafür keine Noten, sondern wir haben die einzelnen Modelle untereinander verglichen. Wir stellen vor allem die Vor- und Nachteile heraus, sodass sich der passende Rucksack nach den individuellen Wünschen und Voraussetzungen auch anhand des Fazits finden lässt. Die wichtigsten Eigenschaften sind zusätzlich grafisch dargestellt.

HAGLÖFS

L.I.M 25

Top-Details:

Preis: 160 €

Volumen: 25 l

Gewicht: 820 g

Konstruktion Rücken: Airback-Tragesystem für Belüftung und einen frischen Luftzug an der Kontaktzone am Rücken

Material: 70D*140D Diamond-Ripstop-Polyamid, Bluesign-Zertifizierung

Besonderheiten: Airback-Tragesystem, elastische Seitentaschen, elastische Reißverschlusstaschen auf dem Hüftgurt, mit Trinksystemen kompatibel, elastisches Befestigungssystem zur Komprimierung und Befestigung von Ausrüstung, fester oberer Deckel mit Tasche, verstellbarer Brustriemen, Hüftgurt gepolstert

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚪

Handling: ⚫⚫⚪⚪⚪

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚪⚪

© Haglöfs

Fazit:

Der „L.I.M 25“ ist der kleinste und leichteste Rucksack im Test. Er wirkt etwas instabil und weniger robust. Er eignet sich gut für wenig Gepäck, bei größerer Beladung zeigen andere Modelle bessere Lastverteilung. Trotzdem überzeugt er als leichter Wanderrucksack mit guter Performance und Verzicht auf unnötigen Ballast. Die Befestigung der Stöcke gestaltet sich schwierig.

GREGORY MOUNTAIN PRODUCTS

Zulu LT

Top-Details:

Preis: 170 €

Volumen: 28 l

Gewicht: 1120 g

Konstruktion Rücken: VaporSpan-belüftetes Rückenpanel mit linearen Netzeinsätzen

Material: 40% Recycled 400D- und 420D- Nylon mit PFC-freier DWR-Beschichtung, Futter 40% Post-Consumer-recyceltes 135DPolyester mit PFC-freier DWR-Beschichtung, Bluesign-geprüfte Schnallen, Polsterung Gurtzeug/Hüfte/Rücken aus EVA-Schaum

Besonderheiten: Auch in Plus-Size erhältlich

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚪⚪

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚪

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚫

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚪

© GregoryMountainProducts

Fazit:

Der „Zulu LT“ von Gregory überzeugt mit einem cleanen Look und dem Motto „So wenig wie möglich, so viel wie nötig“. Er bietet relativ wenige Fächer, was seine Einfachheit unterstreicht. Die Riemen sind gut gepolstert. Der Rucksack besitzt jedoch keine gute Befestigungsmöglichkeit für Stöcke. Das Raincover ist separat und nicht am Rucksack befestigt.

RAB

Aeon 27

wanderlust-Tipp: Preis/Leistung

Top-Details:

Preis: 150 €

Volumen: 27 l

Gewicht: 1030 (L/XL)

Konstruktion Rücken: Air Contour X, verstellbare Rückenlänge, vakuumgeformter, vorgeformter ABS Rücken mit halbstarrer Struktur

Material: 50% recyceltes 70D x 140D Nylon S Dobby/Trishield

Besonderheiten: Eng anliegendes und bequemes Rückensystem, vielseitig, in zwei verschiedenen Rückenlängen erhältlich

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚫

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚫

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚪

© RAB

Fazit:

Der „Aeon 27“ von Rab überzeugt mit einer ausgezeichneten Organisation, in der Stöcke und Flasche problemlos verstaut werden können. Sein leichtes Gewicht und der gute Sitz machen ihn zu einem angenehmen Begleiter. Er bietet ausreichend Platz für Ausrüstung und ist auch bei größerem Inhaltsgewicht stabil. Ein solider Rucksack, der keine Schwächen hat und mit seinem flachen Profil sogar für Bergbesteigungen geeignet ist.

OSPREY

Talon 26

Top-Details:

Preis: 160 €

Volumen: 26 l (L/XL)

Gewicht: 960 (L/XL)

Konstruktion Rücken: AirScape-Rückenplatte

Material: Bluesign-zertifiziertes recyceltes hochfestes Nylon, PFC-freie DWRBeschichtung

Besonderheiten: Verfügbar als Männer- („Talon“) und Frauenmodell („Tempest“), um mit geschlechtsspezifischer Passform bestmöglichen Tragekomfort zu ermöglichen. Jeweils in zwei unterschiedlichen Rückenlängen verfügbar

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚪

Handling: ⚫⚫⚫⚪⚪

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚪⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚪

© Osprey

Fazit:

Der vielseitiger Rucksack überzeugt mit Flexibilität und Luftzirkulation am Rücken. Weniger Taschen als bei anderen Modellen werden durch viele Extras an Befestigungsmöglichkeiten ausgeglichen. So können etwa Stöcke, Eispickel oder Fahrradhelm untergebracht werden. Ein Rain cover ist nicht enthalten. Ideal für diejenigen, die gerne viel ins Hauptfach packen und Wert auf Flexibilität und Anpassungsmöglichkeiten legen.

LOWE ALPINE

AirZone Trek 28

Top-Details:

Preis: 180 €

Volumen: 28 l

Gewicht: 1320 g

Konstruktion Rücken: AirZone +

Material: 210D 6.6 Mini Ripstop/HydroShield

Besonderheiten: Sehr gut belüftetes Rückensystem durch AirZone +-Rückenkonstruktion

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚫

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚫

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚫

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚪

© LoweAlpine

Fazit:

Der „AirZone Trek 28“ von Lowe Alpine bietet eine einfache Höhenverstellung und gute Anpassungsmöglichkeiten, obwohl die Erstanpassung des Brustgurts etwas kompliziert ist. Die Befestigung von Stöcken und Trinkflasche ist solide und problemlos. Allerdings kommen die Schultergurte bei unseren Testern unterschiedlich an. Ideal für viel Gewicht und mit einem integrierten Rain cover ausgestattet, ist er ein zuverlässiger Begleiter auch für anspruchsvolle Touren.

FJÄLLRÄVEN

Singi 28

Top-Details:

Preis: 199,95 €

Volumen: 28 l

Gewicht: 1400 g

Material: G-1000 HeavyDuty S: 65% Polyester (recycelt), 35% Baumwolle (Bio), 100% Polyamid 500D (recycelt)

Besonderheiten: G-1000 HeavyDuty S mit verstärktem, wasserdichtem Boden aus Nylon. Gepolsterter Hüftgurt mit geräumigen Taschen, Befestigungsschlaufen für zusätzliche Ausrüstung, Innentasche für Laptop oder Trinksystem. Inklusive Regenschutzhülle

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚪

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚪

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚪⚪⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚫

© Fjällräven

Fazit:

Der „Singi 28“ von Fjällräven erfüllt alle Ansprüche an einen Wanderrucksack, zeigt sich dabei aber auch in einem einzigartigen Design. Seine Vielseitigkeit macht ihn auch für Städtetrips geeignet. Einziger Nachteil: kein Außenfach für Trinkflaschen. Doch mit Zubehör aus der „Singi“-Serie lässt sich weiterer Stauraum schaffen.

BERGHAUS

3D Freeflow 30+5 L

wanderlust-Tipp: Funktionalität

Top-Details:

Preis: 200 €

Volumen: 30 + 5 l

Gewicht: 1410 g

Konstruktion Rücken: 3D-Freeflow-Technologie kombiniert die Vorteile von Netzrückenund Kontaktrücken-Systemen

Material: 100% recyceltes Nylon; PFC-freie PU-Membran

Besonderheiten: Die revolutionäre 3D-Freeflow-Technologie optimiert die Belüftung und sorgt zusätzlich für deutlich bessere Stabilität, Gewichtsverteilung und Zugangsmöglichkeiten zum Gepäck

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚫

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚫

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚫

© Berghaus

Fazit:

Der „3D Freeflow 30+5 L“ wirkt unbeladen etwas schwer, der breite Beckengurt inklusive Riemen sorgt aber dann beim Tragen für eine extrem gute Lastverteilung. Er überzeugt mit guter Belüftung und einer praktischen Fächeraufteilung. Das Hauptfach ist weit zu öffnen und gut zu packen. Das Raincover ist schnell entnehmbar, jedoch nicht integriert. Die Stockbefestigung ist sehr funktional, wenn auch etwas kompliziert.

VAUDE

Wizard 30+4 L

Top-Details:

Preis: 160 €

Volumen: 30 + 4 l

Gewicht: 1270 g

Konstruktion Rücken: Aeroflex-3D-Rücken

Material: 100% recyceltes Polyester

Besonderheiten: ErgoShape-Schultergurte für optimale Bewegungsfreiheit, gepolsterter Hüftgurt mit Tasche, separates B oden fach, Bodenfachtrennung entfernbar, Volumen erweiterbar, Organizer in aufgesetzter Fronttasche, zwei Stretch- Seitentaschen, seitliche Kompres sionsgurte, Stockhalterung, Blinklicht halter, Raincover

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚪

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚪

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚫

© Vaude

Fazit:

Ein optimal anpassbarer, geräumiger Rucksack, der durch das Shifting- Back-Length-System perfekt auf die Körpergröße eingestellt werden kann. Der „Wizard 30+4 L“ bietet mit integrierter Reißverschluss-Volumenerweiterung zusätzlichen Stauraum. Ein separates Bodenfach ermöglicht die einfache Aufbewahrung von nasser Regenbekleidung. Ein vielseitiger Begleiter für ausgedehnte Wanderungen.

BERGANS OF NORWAY

Rabot Daypack 34

Top-Details:

Preis: 190 €

Volumen: 34 l

Gewicht: 1310 g

Konstruktion Rücken: Spine 3LT, Quickadjust, FlowPanel

Material: Robuste Hauptmaterialien mit Recyclinganteil und PFAS-freier WRBehandlung. Verstärkt mit Cordura

Besonderheiten: Reißverschluss-Frontfach, Seitenfächer und Tragegurttaschen aus elastischem Mesh, Reißverschlusstaschen am Hüftgurt, zwei äußere Deckeltaschen, Reißverschluss-Innenfach für Laptop oder Trinksystem

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚪⚪

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚫

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚪⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚪

© Bergans

Fazit:

Der „Rabot“ wirkt beim ersten Indie- Hand-Nehmen etwas schwer, bietet aber eine außergewöhnliche Konstruktion für einfaches Packen. Die großen Seitenfächer sind praktisch, jedoch hält die Trinkflasche außen nicht optimal. Die Befestigung für Stöcke könnte verbessert werden. Der Rücken ist etwas unbequem mit leichtem Druck, und trotz des breiten Hüftgurts zieht er das Gewicht leicht nach hinten.

MAMMUT

Lithium 30

Top-Details:

Preis: 140 €

Volumen: 30 l

Gewicht: 930 g

Konstruktion Rücken: Gute Rückenbelüftung durch 3D-EVA-Schaum mit Luftkanälen

Material: 100% Polyamid

Besonderheiten: Über 89% der Stoffe aus Recyclingmaterialien gefertigt, sehr leichte, hoch atmungsaktive EVA-Schulterpolsterung, gute Rückenbelüftung durch 3D-EVA-Schaum mit Luft kanälen

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚫

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚪

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚪⚪

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚪

© Mammut

Fazit:

Der „Lithium 30“-Rucksack hat eine etwas komplizierte Erstanpassung, da beispielsweise der Brustgurt nicht leicht verschoben werden kann. Nach individueller Anpassung sitzt er jedoch sehr gut und bietet hohen Tragekomfort. Praktische Features wie das Telefonfach am Beckengurt erleichtern den Zugriff auf wichtige Utensilien unterwegs. Insgesamt ein zuverlässiger Begleiter für Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten.

JACK WOLFSKIN

Prelight Vent 25 S-L

wanderlust-Tipp: Leichtgewicht

Top-Details:

Preis: 189,95 €

Volumen: 25 l

Gewicht: 1090 g

Konstruktion Rücken: Aerovent Pro

Material: Cross Rip 210D RE: 100% Polyamid (recycelt)

Besonderheiten: Raincover innen, eine Innentasche, Vorrichtung für Hydration-System, an Körpergröße anpassbar

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚫

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚫

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚫

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚫

© Jack Wolfskin

Fazit:

Der „Prelight Vent 25“ überzeugt mit einer ausgezeichneten Belüftung, die ein angenehmes Tragegefühl auch bei längeren Touren gewährleistet. Die Extrafächer bieten praktischen Stauraum für Handy und andere Gegenstände, während das extrem leichte Gewicht das Tragen erleichtert. Eventueller Nachteil ist das Fehlen einer Toptasche, das wird jedoch durch die Organisationsoptionen der anderen Fächer kompensiert. Positiv ist das feste Raincover, das Schutz vor Regen bietet. Ein perfekter Begleiter für Outdoor- Abenteuer.eine optimale Anpassung. Insgesamt überzeugt unsere Tester die Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten. Die große Hauptfachöffnung erleichtert das Packen, während das separate Bodenfach einen leichten Zugriff bietet. In allen Belangen überzeugt der „Futura 32“ und verdient Bestnoten.

DEUTER

Futura 32

wanderlust-Tipp: Robustheit

Top-Details:

Preis: 165 Euro

Volumen: 30 l

Gewicht: 1440 g

Konstruktion Rücken: Aircomfort Rückensystem

Material: 210D PA Recycled, 600D PES REC BS, Bluesign-zertifiziertes Hauptmaterial, zu 50% recycelt (Garn), PFAS-frei

Charaktereigenschaften:

Tragekomfort: ⚫⚫⚫⚫⚪

Handling: ⚫⚫⚫⚫⚫

Rückenbelüftung: ⚫⚫⚫⚫⚫

Konstruktion/Verarbeitung: ⚫⚫⚫⚫⚫

© Deuter

Fazit:

Der Deuter-Rucksack beeindruckt mit extrem guter Lastverteilung dank des breiten Hüftgurts. Die Verstellbarkeit des Brustgurts ermöglicht eine optimale Anpassung. Insgesamt überzeugt unsere Tester die Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten. Die große Hauptfachöffnung erleichtert das Packen, während das separate Bodenfach einen leichten Zugriff bietet. In allen Belangen überzeugt der „Futura 32“ und verdient Bestnoten.

Das könnte Dir auch gefallen

Ferngläser im Test - 18 Ferngläser für Gelegenheits- und Profi-Naturbeobachter
Wer sich nicht mit den Fachtermini auskennt, für den sind Ferngläser ein Rätsel. Obwohl Anzahl und Komplexität der Einzelteile sich in Grenzen halten, sind die Unterschiede in Funktion und Preis gewaltig. Ob gute Sicht automatisch teuer ist, verraten wir in unserem Test.
7 Minuten
Wandersocken im Test - 14 Wandersocken im Test
Die richtige Socke ist neben einem optimal passenden Wanderschuh das A und O für eine gelungene Wanderung. Um zu klären, welches Material für welche Wanderung passt, und um einen Überblick des reichhaltigen Angebotes zu erhalten, haben wir verschiedenste Wandersocken für Sie getestet.
5 Minuten
14 Wandersocken im Test - Produkttest
Für diesen Test ging es neben dem Testgebiet im Bergischen Land sowohl nach Südtirol als auch ins Montafon. Die Socken wurden auf Tagestouren im Mittel- und Hochgebirge getestet und in jeweils für das Hochgebirge geeigneten Midcut-Bergschuhen getragen. Die Schuhmodelle wurden während der Tests nicht gewechselt.
4 Minuten
Leichte Schuhe im Test - 18 Paar leichte Schuhe mit Komfort und Wasserdichtigkeit
Nicht immer müssen Schuhe sich beim Wandern Felsgraten, Wiesenhängen, Geröllfeldern oder Schlammpisten stellen. Manchmal sind es so simple „Gegner“ wie Regen, Tau oder nasses Laub – gerade in Frühling und Herbst. Deshalb testen wir hier leichte Komfortschuhe mit besonderem Rüstzeug gegen Feuchtigkeit.
10 Minuten