5 Minuten

Im Alpbachtal lernen Kinder die Berge lieben

Leichte Mehrtageswanderungen, der erste Gipfelsieg, tolle Spielplätze in luftiger Höhe und eine Wanderung durch das Tal der Schmetterlinge wecken die Liebe der Kleinen zu den Bergen.
Panoramaweg Wiedersbergerhorn Alpbach Familie mit Almrosen Sommer
©

Alpbachtal Tourismus / Mathäus Gartner

Alpbachtal – Nur wo man zu Fuß war, war man wirklich. Diese Erfahrung machen alle Wanderer, die sich schon mal auf den Weg gemacht haben. Um auch Kindern das Wandern schmackhaft zu machen, bietet das Alpbachtal in Tirol einzigartige Erfahrungen an, die man mit Bergschuhen erleben kann. Den ersten Gipfelsieg für kleine Kinder bietet das Wiedersberger Horn in Alpbach. Die Auffahrt mit der Gondel ist kurzweilig. Danach führt eine spannende Wanderung für die ganze Familie in gut 45 Minuten auf den Gipfel. Der 360 Grad Rundumblick lässt selbst das kleine Bergsteigerherz höherschlagen. Sehr beliebt bei den Kleinen ist die 3-Tages-Familientour Alpbachtal, eine familienfreundliche Mehrtagestour für Kinder ab fünf Jahren. In drei abwechslungsreichen Tagesetappen und auf insgesamt 19 km wandern kleine und große Bergsteiger durch die faszinierende Bergwelt. Die Rundtour startet in Alpbach und führt an einzigartige Plätze, die Kinder begeistern werden. Auf dem Weg zur Holzalm bekommen kleine Schatzsucher große Augen, wenn es vorbei an Schotterrinnen mit buntem Erzgestein geht. Natürlich wird der ein oder andere Rucksack mit den Steinfunden beladen. Entlang der Strecke übernachtet man auf urigen Höfen, wie etwa der Holzalm mit reizendem Almplateau oder im Alpengasthof Pinzgerhof, wo Kinder die Tiere des Hofes zu sehen bekommen. Die Tagesetappen sind mit drei bis vier Stunden angesetzt. 

BERGE FÜR ZWERGE 

Familien schätzen die zwei außergewöhnlichen Erlebnisspielplätze auf zwei Bergen im Alpbachtal. Mit den beiden Alpachtaler Sommerbergbahnen geht es wahlweise hoch auf das Wiedersbergerhorn in das „Lauserland“ oder auf den Reither Kogel zum „Juppi Zauberwald“ Rundwanderweg. Hier kann nach Herzenslust gespielt, gebastelt, getollt werden oder man verbindet den Ausflug mit einer Wanderung. Mit dem Alpine Coaster „Alpbachtaler Lauser-Sauser“ (Ganzjahres-Rodelbahn) geht es rasant den Berg hinab. Die Bergbahnfahrten sind für Nächtigungsgäste im Rahmen der Alpbachtal Card inklusive. 

Familienwanderung Top of Alpbachtal Wiedersberger Horn Alpbach Sommer
© Alpbachtal Tourismus / Fotoshootandstyle.com

WANDERN IM TAL DER SCHMETTERLINGE  

Das Hochtal Brandenberg ist das Schmetterlingsparadies schlechthin. Es ist die Heimat für mehr als 800 verschiedene Schmetterlingsarten. Neben bekannten Arten wie dem Pfauenauge lassen sich, mit etwas Glück und guten Augen, auch europaweit geschützte Arten wie der Gelbringfalter, die Spanische-Flagge oder der Quendel-Ameisenbläuling bestaunen. Die Falter sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch ein Beleg für die hohe Luft- und Lebensqualität im Brandenbergtal. Mit Start beim Kaiserhaus kann man die Vielfalt seltener Falter auf einer einfachen Rundtour beobachten. Idealerweise von Ende Mai bis Anfang September. 

AUSFLUG ZUR GEDULDIGSTEN KUH TIROLS 

Im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach spaziert man sprichwörtlich durch ganz Tirol. Auf dem großen Freilichtareal sind originale Höfe aus allen Talschaften Tirols anzutreffen. Viele Mitmachstationen erklären spielerisch, wie das damalige Leben im Einklang mit der Natur und der Tierwelt verlief. Im alten Kuhstall steht „Leni“ die geduldigste Kuh Tirols. An ihr können sich die Sprösslinge mit eigenen Händen im Melken ausprobieren – natürlich handelt es sich um keine lebende Kuh. Kleine Jungbauern lernen, wie die Milch zur Butter wird, erfahren etwas über saisonale Lebensmittel und lernen, wie ein Leben ohne Supermarkt verliefe. So wird der Spaziergang durch das Museum zum spielerischen Lehrpfad für die ganze Familie. 

DIE WÄRMSTEN BADESEEN TIROLS UND KINDERLEICHTE SCHLUCHTENWANDERUNGEN 

Wenn das Quecksilber steil nach oben steigt laden die Badeseen zum Schwimmen, Plantschen und Relaxen ein. Der Reintalersee in Kramsach zählt zu den wärmsten Naturseen Tirols. Drei beeindruckende Schluchten laden zu abenteuerlichen Wanderungen für Familien ein: Die Kaiserklamm, die Tiefenbachklamm und die Kundler Klamm. Besonders letztere lieben kleine Abenteurer. Mit ihrem breiten, kinderwagentauglichen Wanderweg und den flachen Wasserstellen ist sie wie gemacht für einen Ausflug in die Natur. Im Wasser findet man bunte Steine, baut Türme und lauscht der Sage des Drachens, der die Schlucht einst bewohnte. 

Teich im Lauserland Kinder springen über Steine Wasser Alpbach Wiedersbergerhorn
© Alpbachtal Tourismus / Mathäus Gartner

WISSEN UND SPASS IN DER NATUR GIBT’S BEIM FAMILIENPROGRAMM 

Mit dem Alpbachtaler Familienprogramm erlebt man diesen Sommer ein echtes Highlight. Von Montag bis Freitag bietet das Alpbachtaler Familienprogramm mit seinem erfahrenen Animationsteam magische Erlebnisse. Das Besondere: Eltern und Kinder sind eingeladen mitzumachen. Es ist die perfekte Gelegenheit, um mit Kindern die Natur auf spielerische Weise wieder zu entdecken. In Begleitung eines Erwachsenen wird gebaut, gebastelt, gelernt und die Natur barfuß erlebt. Das Familienprogramm findet von Juli bis August statt. 

SCHATZKARTE FÜR KLEINE ENTDECKER 

Auf der Alpbachtal Schatzkarte finden kleine Entdecker die besten Plätze für einen Ausflug. Bei jedem Besuch solltest du einen Stempel sammeln. Denn bereits ab vier Stempeln gibt es ein richtig tolles Überraschungsgeschenk zum Abholen. 

Alpbach, Bauernhof, Großer Galtenberg, - Alpbach, farmhouse, Großer Galtenberg
© Alpbachta lTourismus / Grießenböck Gabriele

Tipp

ANGEBOT: HAPPY FAMILY ALPBACHTAL  

Inkludierte Leistungen: 

• 7 Übernachtungen im geräumigen 

Familienappartement 

• Alpbachtal Familienprogramm 

(Mo-Fr im Juli & August) 

• Alpbachtal Card inkl. Sommerbergbahnen, Busse, Eintritt zu den Badeseen uvm. 

• Alpbachtal Schatzkarte mit Ausflugstipps zu 18 Erlebnisstationen 

Ab € 1000 pro Familie 

 

Buchbar bis 03.11.2024 

alpbachtal.at/happyfamily 

 

ALPBACHTAL CARD – SOMMERBERGBAHNEN INKLUSIVE! 

Mit der Alpbachtal Card wird der Sommerurlaub noch erlebnisreicher. Die Card wird kostenlos beim Check-in ausgehändigt und beinhaltet eine Vielzahl an Inklusivleistungen, wie z.B.: 

• Sommerbergbahnen 

• Regiobus 

• Schwimmbäder & Badeseen 

• Museen uvm. 

alpbachtal.at/card 

Kontakt

Alpbachtal Tourismus, 

Zentrum 1, 

A-6233 Kramsach/Tirol 

info@alpbachtal.at 

www.alpbachtal.at 

Das könnte Dir auch gefallen

Bergverliebt im Zillertal - Advertorial
Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, genascht und nach Herzenslust genossen. Ein Sommer im Zillertal lässt keine Wünsche offen.
2 Minuten
Venntrilogie: Neues Wander-Highlight in Ostbelgien - Fernwanderweg zwischen Kelmis und Bütgenbach - Advertorial
109 km, sechs Etappen und drei Landschaften: Das sind die Eckdaten zum neuen Fernwanderweg Venntrilogie, der im Sommer 2023 eröffnet wurde und das optimale Eingangstor zu einer Vielzahl an Wandererlebnissen in Ost- und Südbelgien ist. Gemeinsam mit dem Eifelsteig bildet er ein grenzüberschreitendes Gesamtkonzept.
3 Minuten
Wanderregion Donau Oberösterreich: Schritt für Schritt erfrischende Glücksgefühle - Advertorial
Wandern lädt den Glücks-Akku auf. Eine echte Ladestation dafür ist die Wanderregion Donau Oberösterreich. Überall warten spektakuläre Landschaften mit schönen Aussichten, einzigartige Kulturschätze, einprägsame Erlebnisse und Orte zum Genießen.
4 Minuten
Zurück in die Urzeit - Neanderland
Im Neandertal bietet sich den Besuchern eine perfekte Kombination aus Wandern und Kultur an. Der Gang durch die Urzeit lässt sich vor den gletschergrünen Museumswänden im Eiszeitlichen Wildgehege fortsetzen.
9 Minuten
25. Jan 2024