Wettervorhersage selbst gemacht

Die Natur gibt uns viele Anhaltspunkte, um das Wetter richtig deuten zu können. Man muss nur wissen, worauf man achten muss.

neuer_name
Ein prüfender Blick zum Himmel gibt oft Aufschluss darüber, wie das Wetter am nächsten Tag wird.
© GettyImages

Text: Christian Riedel

Das Wetter spielt bei der Planung einer Wanderung eine große Rolle. Schließlich möchte niemand von einem Unwetter oder einem Gewitter überrascht werden. Es gibt zwar gute Wettervorhersagen, die einem bei der Planung helfen können, aber viele beziehen sich auf ein größeres Gebiet und sind nur wenig speziell. Daher ist es immer hilfreich, wenn man Zeichen aus der Natur selbst deuten kann. Und mal ganz ehrlich: Man kann auch etwas Eindruck schinden, wenn man mit einem kurzen Blick zum Himmel schon eine recht genaue Prognose zum Wetter am nächsten Tag abgeben kann. „Wolken,­ Wind und andere Faktoren sind recht sichere Wetterboten“, sagt Sigi Hatzer, Bergführer aus Osttirol. „Wenn beispielsweise die Cirren am Abend aufziehen, ist Vorsicht geboten. Die dünnen Wolken, die aussehen, als wären sie vom Wind zerzaust, sind ein Vorbote für eine Wetterumstellung.“

Wolkentürme am Vormittag

Dieser Umschwung verheißt meistens nichts Gutes, und man kann davon ausgehen, dass das Wetter am nächsten oder spätestens am übernächsten Tag schlechter wird. „Ähnliches gilt für die Föhn-Fische und die kleinen Schäfchenwolken. Diese Wolken sind auch ein Zeichen dafür, dass das Wetter schlechter werden kann.“ Grundsätzlich ist im Sommer in den Bergen immer Vorsicht geboten, da das Wetter schnell umschlagen kann und die Großwetterlage nicht für jedes einzelne Tal gelten muss. Daher ist es sinnvoll, morgens zu starten, da die Gewitterwahrscheinlichkeit im Laufe des Tages­ zunimmt. „Wenn man am Vormittag beobachten kann, wie sich Wolkentürme aufbauen, sollte man sich auf der Tour beeilen und schauen, dass man am Mittag auf der Hütte ist“, rät Bergführer Sigi, „denn die Türme sind ein Zeichen dafür, dass sich im Laufe des Tages ein Gewitter anbahnen kann.“

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Ausgabe 4/2017 von Wanderlust. Hier können Sie das Magazin nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Den gesamten Artikel finden Sie in dieser Ausgabe: wanderlust Nr. 04 / 2017

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …