Wunder der Natur: Faszinierende Naturschauspiele

neuer_name
Der Eibsee gilt als einer der schönsten Seen Bayerns.
© Daniel Sessler / Postando

Das neue Jahr hat begonnen, die Reiseplanungen starten. Dass Urlauber nach besonderen Orten und spannenden Erlebnissen gar nicht immer lange suchen müssen, beweist die Postkarten-App Postando, mit der Nutzer ganz einfach ihre eigenen Bilder vom Smartphone als echte Postkarte versenden, und präsentiert sechs einmalige Naturschauspiele in Deutschland. Mit dem Code NATURWUNDER schenkt Postando jedem Nutzer die erste Postkarte bis Ende April gratis.

Partnachklamm, Garmisch-Partenkirchen

Schon 1912 wurde die Partnachklamm zum Naturdenkmal erklärt und ist seitdem begehbar. Die 700 Meter lange Felsenschlucht ist von dem Wildbach Partnach teilweise über 80 Meter tief eingeschnitten. Durch die steilen Felswände, den tosenden Bach mit zahllosen Wasserfällen und die verschlungenen Wege ist die Landschaft ein einzigartiges Naturschauspiel. Wanderungen durch die Partnachklamm sind ganzjährig möglich, wobei jede Jahreszeit in der Klamm einen ganz eigenen Reiz hat. Im Winter machen beispielsweise die bizarren Eisgebilde aus der Naturschönheit einen phänomenalen Anblick. Eine eiserne Brücke über die Klamm bietet in 70 Metern Höhe atemberaubende Perspektiven, während ein zweiter, bequemerer Weg direkt am Wasser entlang führt.

Triberger Wasserfälle, Schwarzwald

Ein Naturerlebnis der besonderen Art sind die Triberger Wasserfälle, die mit einer Fallhöhe von 163 Metern und sieben Fallstufen zu den höchsten Deutschlands gehören. Hier stürzt die Gutach über mächtige Granitstufen in einen bewaldeten Talkessel. Vor allem in Schmelzzeiten oder nach starkem Regen sind die stürmischen Wassermassen imposant. Drei Wege, die ganzjährig begehbar sind, führen die Besucher durch die Landschaft. Der Naturweg, der Kulturweg und der Kaskadenweg informieren auf speziellen Tafeln zusätzlich über Flora, Fauna und die Geschichte der Wasserfälle. Besonders lohnenswert ist ein Besuch in den Abendstunden: Bis 22 Uhr werden die Wasserfälle beleuchtet, wodurch eine spektakuläre Atmosphäre entsteht.

Externsteine, Teutoburger Wald

Bis zu 35 Meter hoch ragen diese Sandsteinformationen im Teutoburger Wald in Kreis Lippe in den Himmel. Die auch als „Stonehenge des Teutoburger Waldes“ bekannten Felsen mit ihren markanten Formationen stehen unter Natur- und Kulturdenkmalschutz. Schon während der Steinzeit waren die Externsteine für die Menschen von großer Bedeutung, was Feuerstein-Geräte, Stielspitzen und Steinschlagplätze aus der späten Altsteinzeit sowie Belegfunde von den Jägern und Sammlern der Mittelsteinzeit beweisen. Noch heute beschäftigen sich Forscher und Archäologen mit den mythischen Felsen. Denn wie die Steine entstanden sind, kann die Wissenschaft noch nicht sicher sagen. Eindrucksvoll ist das Kreuzabnahme-Relief, das direkt in den Sandstein gehauen ist und als die älteste Steinmetz-Großplastik nördlich der Alpen gilt.

Saarschleife, Mettlach

Ein Anblick, der für immer unvergesslich bleibt: Die Saarschleife ist eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands. Hier hat sich die Saar über Millionen von Jahren in den Stein gegraben und so ein einzigartiges Naturerlebnis geschaffen. Warum sie hier eine Schleife zieht, ist nicht ganz klar – vermutlich hängt es mit der Beschaffenheit des Gesteins zusammen. Der Baumwipfelpfad bietet grandiose Ausblicke auf das Wahrzeichen des Saarlandes und informiert auf dem Weg zur Spitze nebenbei auch noch über die Natur. Etwa 800 Meter schlängelt sich der Pfad durch Eichen, Douglasien und Buchen auf bis zu 23 Meter Höhe, wo der 40 Meter hohe Aussichtspunkt „Cloef“ wartet. Von hier aus liegt das Naturwunder Saarschleife dem Betrachter atemberaubend schön zu Füßen.

Kreidefelsen, Rügen

Die majestätischen Kreidefelsen auf Deutschlands größter Insel Rügen sind weltweit nahezu einzigartig. Nur auf der dänischen Insel Møn und bei Dover in England sind vergleichbare Klippen zu bestaunen. Das Grün der Wälder, das Weiß der Kreide und das Türkis des Wassers, das durch die Reflexion der Kalkpartikel so enorm blau wirkt, ergeben ein fantastisches Farbspiel! Die bekannteste Felsformation und der Höhepunkt der außergewöhnlichen Küstenlinie ist der 118 Meter hohe Königsstuhl. Von hier aus haben Besucher einen grandiosen Ausblick auf die einzigartige Naturlandschaft und lassen sich den Wind der Ostsee um die Nase wehen. Das Naturphänomen im Nationalpark Jasmund, dem kleinsten Nationalpark Deutschlands, verändert sich aufgrund der ständigen Erosion regelmäßig – immer wieder brechen Teile der Felsformation ins Meer. Ein Besuch ist also nie wie der andere.

Eibsee, Grainau

Der Eibsee gilt als einer der schönsten Seen Bayerns – und das nicht ohne Grund: Mit seinem grün schimmernden, kristallklaren Wasser und Blick auf die 2.962 Meter hohe Zugspitze, malerisch umrahmt von der Alpenlandschaft, ist der See auf 1.000 Metern Höhe ein einmaliges Naturidyll. Besucher genießen hier die Naturromantik, erholen sich bei einem Spaziergang auf den Wegen rund um das Natur-Highlight oder bei einer Bootstour auf dem paradiesischen See. Zu jeder Jahreszeit bietet der Eibsee seinen Besuchern einen besonderen Anblick: Im Sommer erfrischend und natürlich, im Winter märchenhaft von Schnee und Eis gezeichnet.

Für alle, die diese faszinierenden Naturschauspiele vor der eignen Haustür mit Freunden und Familie auf eine Art teilen möchten, die in Erinnerung bleibt, hat die Postkarten-App Postando die Lösung: Nutzer können ganz simpel ihre auf dem Smartphone eingefangenen, unvergesslichen Schnappschüsse als echte Postkarte versenden! Einfach Format auswählen, bis zu sechs eigene Bilder hochladen oder aus den vielfältigen Vorlagen wählen, Text verfassen, Adresse eingeben und auf Senden drücken – schon landet der Wow-Moment im Briefkasten der Liebsten. Mit dem Code NATURWUNDER schenkt Postando jedem Nutzer die erste Postkarte bis Ende April gratis. Weitere Informationen unter www.postando.de.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

22.01 – 26.01.2020
Schöneck im Vogtland - Deutscher Winterwandertag