Faszination Wasser

Ob aufregend wie der wilde Fluss in einer Schlucht oder beruhigend wie der stille See: Gewässer können eine tiefe Wirkung auf Menschen haben. wanderlust hat zehn Wanderwege am Wasser herausgesucht, auf denen sich dies intensiv erleben lässt.

neuer_name
Wasser hat für Menschen eine besondere Anziehungskraft, ob es die Wellen des Meeres sind oder spektakuläre Wasserfälle wie hier der Staubfall in den österreichischen Alpen.

Text: Wilfried Spürck

Zum Element Wasser hat der Mensch eine besondere Beziehung. Eine Beziehung, die auch Poeten schon zu großen Worten inspiriert hat: „Ohne Liebe haben Tausende gelebt, ohne Wasser noch kein Einziger“, schrieb der englische Autor Wystan Hugh Auden (1907–1973). Diese enge Verbindung geht weit über die Fakten und Zusammenhänge hinaus, die sachlich-nüchtern beschrieben werden können: dass Menschen Wasser als tägliches Lebensmittel, zum Anbau und zur Produktion von Nahrungsmitteln sowie für die Körperreinigung brauchen und nutzen; oder dass unser Körper durchschnittlich zu 65 Prozent aus Wasser besteht.

Der Kontakt zu dem Stoff, der Grundlage allen Lebens auf der Erde ist, beschert unvergleichliche Erlebnisse. Wasser spricht alle Sinne des Menschen an, beglückt in der sommerlichen Hitze Badelustige als erfrischendes Nass auf der Haut. Schwimmer erfahren es als tragende, aber auch widerständige Masse. Gewässer in allen ihren Erscheinungsformen können unterschiedliche Saiten in der Seele zum Schwingen bringen. Wer kennt nicht die Sehnsucht nach fremden, unbekannten Welten, die bei einem Blick über das weite Meer aus dem Innern hochsteigt? Oder die Empfindung tiefer Ruhe, die sich in der Brust ausbreitet, wenn die Augen über einen still daliegenden See wandern. Auch akustisch hinterlässt Wasser zuweilen bewegende Eindrücke. Eine laut tosende Meeresbrandung am Strand, ein viele Meter hinunterstürzender, krachender Wasserfall – auch bei ­geschlossenen Augen offenbaren sich da Naturgewalten, die einen ehrfürchtig staunen und innehalten lassen. In solchen Momenten rücken die Alltagsnöte in ­weite Ferne, Stimmungen von Euphorie bis Melan­cholie stellen sich zuweilen ein.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Ausgabe 6/2017 von Wanderlust. Hier können Sie das Magazin nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: wanderlust Nr. 06 / 2017

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …